Coronavirus: Bayerische Schulen geschlossen Schüler haben bis zu den Osterferien keinen Unterricht

Wie das Kultusministerium heute mitteilte, wird der Unterricht an allen Schulen in Bayern bis zu den Osterferien (6.-17. April) eingestellt. Auch Kinderbetreuungseinrichtungen werden zunächst bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen. Damit verschärft Bayern die Maßnahmen gegen die Coronavirus-Ausbreitung.

Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. Daher wird der Unterrichtsbetrieb an den Schulen ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt.  – Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Diese Maßnahme soll dazu beitragen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen.

 

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X