Coronavirus: Erster bestätigter Fall in Regensburg Bürgermeisterin: "Damit mussten wir rechnen"

Laut Gesundheitsamt wurde für Regensburg der erste Fall einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Es handelt sich um einen 61-jährigen Mann. Dies gab die Stadt heute Vormittag bekannt.

Der Mann zeigte während des Aufenthaltes in einem Risikogebiet Symptome einer leichten Erkältungserkrankung. Aktuell befindet er sich zusammen mit seiner Lebensgefährtin in häuslicher Quarantäne.

Das war nur eine Frage der Zeit, damit mussten wir rechnen“, so Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Wir stehen im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden und sind in die Absprachen zwischen dem bayerischen Gesundheitsministerium und dem Gesundheitsamt in Regensburg eingebunden.“

Informationen zum Coronavirus sind unter www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus abrufbar. Für besorgte Bürgerinnen und Bürger wurde eine Hotline unter Telefon (09131) 68 08 51 01 eingerichtet.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X