Coronavirus: Fünfter Fall im Landkreis Bei einem 20-Jährigen hat sich der Verdacht nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet bestätigt

Es gibt einen fünften bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis Regensburg. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Barbing, der während des Aufenthaltes in einem Risikogebiet Symptome eines leichten grippalen Infekts zeigte.

Seit seiner Rückkehr in den Landkreis befindet er sich zusammen mit anderen Familienmitgliedern, die allesamt einen negativen Test aufwiesen, in häuslicher Quarantäne. Aktuell sind sowohl der Erkrankte als auch die engen Kontaktpersonen symptomfrei.

Das Gesundheitsamt Regensburg hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Informationen zum Coronavirus sind online auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter https://www.landkreis-regensburg.de/corona/ abrufbar. Dort finden Sie auch den aktuellen Stand zu Coronavirusinfektionen in Bayern, aufgeschlüsselt nach Regierungsbezirken und Landkreisen.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X