Das Damenmode-Fachgeschäft „Mode & mehr“ in Regensburg schließt zum Jahresende Inhaberin Barbara Hack: "Es war mir eine große Freude und Ehre. Vergelt's Gott"

Aktualisiert vor 2 Jahren von Mario Hahn

Regensburg – Mit „Mode & mehr“ schließt Ende des Jahres erneut ein Traditionsgeschäft in der Innenstadt. Bis dahin gibt es einen Totalräumungsverkauf mit Rabatten von 50 bis 70 Prozent. Zwölf Jahre lang hat Barbara Hack das Fachgeschäft für Damenmode mit viel Herzblut betrieben. „Es war mir eine große Freude und Ehre“, dankt die Inhaberin und wünscht allen „frohe Weihnachten und ein gesundes, neues Jahr!“

Von Mario Hahn

Das Sterben von Regensburger Institutionen geht weiter. Kaum ein Original findet sich noch in der auf Hochglanz polierten Innenstadt des Weltkulturerbes. Global agierende Unternehmen verdrängen die kleineren, aber sympathischeren Läden immer mehr. Jetzt trifft es das „Mode & mehr“ in der Simadergasse 1.

Das Fachgeschäft für Damenmode in der Simadergasse schließt Ende 2018

Barbara Hack schmerzt die Seele. „Es tut schon weh.“ Vor zwölf Jahren hat sie „Mode & mehr“ – gleich beim früheren Gloria-Kino (auch ein untergegangenes Original) – eröffnet. Zuvor war sie Abteilungsleiterin im Modehaus Rothdauscher. Aber auch dieses Original musste 2006 schließen. Viele Kunden folgten Barbara Hack vom Rothdauscher zu „Mode & mehr“. Nicht nur, weil das Fachgeschäft weit über die Grenzen der Region hinaus für die Riesenauswahl an qualitativ hochwertigen Damenhosen bekannt war (Hack: „Darauf bin ich schon ein wenig stolz.“), sondern auch, weil sie immer einfühlsam auf alle Wünsche der Kunden einging. „Viele Damen kenne ich deshalb schon viele, viele Jahre. Da ist eine richtige Freundschaft entstanden. Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen herzlichst bedanken.“
Ein „Vergelt‘s Gott“ gibt es auch für ihre langjährigen Mitarbeiterinnen Barbara Reicheneder, Silvia Kispert und Gabi Griesbeck sowie Hausschneiderin Christl Schnarr. Im Rückblick fallen Barbara Hack nur lobende Worte ein: „Die Mädels waren immer für mich da! Tag und Nacht! Eine wie die andere! Sie sind alle wie eine Familie für mich!“
Traurig, dass es nun mit dem „Mode & mehr“ endet und eine solche Gemeinschaft auseinanderbricht. Es war aber ein schwieriges Jahr für die Unternehmerin, nicht zuletzt durch die lang andauernde Sanierung der Fußgängerzone. „Deshalb sagte ich: Ende des Jahres ist Schluss! Ich gehe in Rente!“ Bis dahin aber dürfen noch alle von sensationellen Rabatten von 50 bis 70 Prozent profitieren. Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr.
Doch so gänzlich verschwindet Barbara Hack – zum Glück – nicht von der Bildfläche. Im März 2019 eröffnet an selber Stelle Andrea Baumgärtner das Geschäft „Frauenzimmer“. Und Barbara Hack wird anfangs als Aushilfe beratend zur Seite stehen. So wie es aussieht, könnten die langjährigen Freundschaften noch viel länger bestehen…

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.