Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis, Sport

Der Regensburg Marathon, ein Großereignis im Welterbe

Auf die Plätze, fertig und los!

Rund 5.000 Teilnehmer laufen beim 26. Regensburg Marathon mit

Ein Jahr nach dem Jubiläumsmarathon erwarten die Veranstalter auch bei der 26. Auflage des Regensburg Marathon wieder rund 5.000 Teilnehmer. Die machen sich am Sonntag bei sommerlichen Temperaturen durchs Welterbe.

Von Mario Hahn

Quer durch Regensburg, von West nach Ost, und zurück, vorbei an den wunderschönen Bauten der historischen Altstadt, die Stadtgrenzen werden nicht verlassen. Schnell geht’s zur Sache, flach ist die Strecke, die Läufer geben ihr Bestes, angefeuert von einer Schar an Zuschauern wachsen viele über sich hinaus, fühlen sich beim Zieleinlauf – völlig erschöpft und vor Freude weinend – als große Sieger. Zurecht, haben sie doch den Regensburg Marathon bezwungen!

Vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Domstadt
Foto: altrofoto.de/Blizz-Archiv

Rund 5.000 Teilnehmer aus 32 Ländern gehen bei der 26. Auflage des Regensburg Marathon an den Start. Die meisten kommen aus dem regionalen Raum. „Größtes Handicap für alle wird die große Hitze sein“, so Claudia Fritsch vom ausführenden Verein, dem LLC Marathon, übrigens der größte Laufverein Deutschlands. Mit einem Besucheraufkommen von mehr als 12.000 Personen an der Strecke rechnen die Verantwortlichen. Dreh- und Angelpunkt des Regensburg Marathon ist der Infineon-Parkplatz im Stadtwesten.

Für den Regensburg Marathon ist auch heuer wieder eine riesige Läuferschar gemeldet
Foto: altrofoto.de/Blizz-Archiv

Gelaufen wird in vier Wettbewerben. Bei der Königsdisziplin, dem Immobilien Zentrum Marathon (42,2 Kilometer), sind etwa 700 Starter gemeldet. Erst zum zweiten Mal dabei ist der Dreiviertelmarathon (31,2 km). Rund 200 Läufer sind hier gemeldet. Teilnehmerstärkste Disziplin mit über 2.700 Marathonis ist der Bischofshof Halbmarathon (21,1 km). Alle drei Wettbewerbe starten am Sonntag um 8.30 Uhr am Start- und Zielbereich bei Infineon. Nicht wegzudenken aus der Breitensportveranstaltung ist inzwischen der Continental Viertelmarathon. Der 10,5-Kilometer-Lauf mit rund 1.200 Teilnehmern startet erst um 11.30 Uhr.

Musiker entlang der Strecke sollen den Läufern an 16 Stellen Beine machen. Auf dem Infineon-Gelände wird ein Biergarten aufgebaut. Bereits am Samstagabend (19.30 Uhr) stimmen auf dem Haidplatz Luis Trinkers Höhenrausch musikalisch auf den Regensburg Marathon ein.

Wichtig! Am Sonntag wird es zu Sperrungen kommen. Entlang der Marathonstrecke – von Infineon durch die Altstadt bis zu Continental und zurück – werden alle Straßen von 8 bis 14 Uhr polizeilich für den Verkehr gesperrt. Davon betroffen ist auch der Busverkehr. Mehr Infos hierzu unter www.blizz-regensburg.de.

Die detaillierte Streckenführung des Regensburg Marathon und mehr Infos gibt es unter www.regensburg-marathon.de.

Ostwind Minimarathon

Bereits am Samstag findet unter dem Motto „Schnell wie der Wind mit Energie ohne Ende“ der Ostwind Minimarathon (Start: 12 Uhr) statt. Start und Ziel für die rund 2.000 Kids ist der Infineon-Parkplatz im Westen von Regensburg. Die Laufstrecke führt traditionell in den Donaupark. Die Siegerehrungen gehen gegen 16 Uhr über die Bühne.

Ostwind-Minimarathon Foto: altrofoto.de/Blizz-Archiv

 

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!
  1. Ein_Bürger

    Eine deartige Veranstalltung ist eine völlig unangemessene Beeinträchtigung der Allgemeinheit duch die fragwürdig Existenzbewältigung von einigen wenigen Personen, die genausogut außerhalb der Stadt hätten duch die Gegend laufen können ohne Zehntausende mit der faktischen Sperrung der ganzen Stadt zu dransalieren.
    Unerträglich!
    Wieviel Bestechungsgeld war wohl diesmal notwendig?

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X