Ein Multifunktionsgebäude für Umwelt- und Energiebildung „RUBINA“ - das größte Holzhaus von Regensburg

Teilen Sie diesen Artikel

Seit letzter Woche laufen die Bauarbeiten für ein einzigartiges Leuchtturmprojekt in Regensburg: In direkter Nähe zu Universität und OTH entsteht „RUBINA“, das rund elf Meter hohe multifunktionale Haus für Energie- und Umweltbildung.
Die Abkürzung „RUBINA“ steht für Regensburg, Umwelt, Bildung, Innovation und Nachhaltigkeit. Der Neubau wird in naher Zukunft die Heimat für die Energieagentur Regensburg, ein Energiebildungszentrum, ein Schülerforschungszentrum für die besonders von der Wirtschaft am Standort stark nachgefragten Fachkenntnisse in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sowie für ein Kinderhaus. Das Gebäude in der Rudolf-Vogt-Straße zeichnet sich durch eine nachhaltige Bauweise aus: Erneuerbare Energien sorgen in dem modernen Holzbau für eine klimafreundliche Energieversorgung. „Als größtes Holzhaus in Regensburg ist RUBINA ein Leuchtturmprojekt“, sagte Bürgermeister Jürgen Huber.

Spatenstich für das innovative Multifunktionsgebäude. Foto: Stadt Regensburg,
Peter Ferstl

Das Gebäude selbst ist in diesem Kontext ein wichtiger Botschafter der Bewusstseinsbildung. Der Neubau wird nach neuesten Standards der Gebäude- und Energietechnik erfolgen. Durch den modernen Holzbau mit einer klimafreundlichen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien findet ein ganzheitliches, nachhaltiges Konzept für Umwelt- und Klimaschutz Anwendung.
Nach Durchführung eines europaweiten Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb konnte der Neubau als Gesamtvergabe in Höhe von rund 14 Millionen Euro an die Firma Georg Reisch GmbH vergeben werden. So soll ein multifunktionales Gebäude mit verschiedenen Nutzungen errichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.