Gelungener Start für Gemeinde-Impfungen In Pielenhofen und Wolfsegg

v. li.: Dr. Joachim Weber, BRK Mitarbeiterin Marina Frey und Impfling Mathilde Aufleger. Gleich nach der Impfung von Mathilde Aufleger kam ihr Mann an die Reihe. Das Ehepaar hat nach der Impfung seinen persönlichen Dank für das Impfangebot in ihrem Wohnort zum Ausdruck gebracht. Foto: Melanie Kopp / BRK Kreisverband Regensburg

Pielenhofen – Mathilde Aufleger war der erste Impfling, der im Klosterstadl in Pielenhofen geimpft wurde. Zu dem Termin kam die 82-Jährige zusammen mit ihrem Ehemann, der gleich nach ihr an der Reihe war. Am Montag wurden in Pielenhofen insgesamt 38 Erstimpfungen durchgeführt, in Wolfsegg (Grundschule) waren es 46. „Alles lief reibungslos und ohne Probleme ab. Die Verwaltungsgemeinschaft war bestens vorbereitet“, zieht Andreas Bauer, Leiter der BRK-Koordinierungsstelle, ein positives Fazit.

Da die Gemeinde-Impfungen in Pielenhofen und Wolfsegg so gut angelaufen sind und angenommen wurden, stehen bereits die nächsten Termine fest, nämlich für die Gemeinde-Impfungen in Sünching am 15. und 16. Februar. Das Angebot richtet sich an die Ü-80-jährigen Bürger/innen.

Fragen rund um das Thema Impfen und Impfzentren im Landkreis Regensburg werden beantwortet unter www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/corona-impfzentren.

Warnung vor unseriösen Anrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

FacebookWhatsAppTwitterTelegramFlipboardEmail
FacebookWhatsAppTwitterTelegramFlipboardEmail