Große Resonanz bei der Aktion “Blizz sucht die schönsten Urlaubsbilder”

Aktualisiert vor 3 Jahren von Mario Hahn

Liebe Leser, vielen Dank!

Das sind die Sieger von „Blizz sucht die schönsten Urlaubsbilder”

Unglaublich, wie viele Leser bei unserer Aktion „Blizz sucht die schönsten Urlaubsbilder“ teilgenommen haben. Zahlreiche Schnappschüsse aus allen Teilen dieser Erde landeten bei uns in der Redaktion. Vergelt’s Gott! Die Qual der Wahl hatten dann unsere Facebook-Freunde, die aus dem großen Fundus an Einsendungen die drei Schönsten aussuchen musste. Hier sind die Gewinnerfotos.

Von Mario Hahn

Mit den meisten „Gefällt mir“-Klicks landete Nadine Guggenberger auf den ersten Platz. Ihren Schnappschuss machte sie im Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten und zeigt das höchste Gebäude der Welt, den Burj Khalifa in Dubai.

„Ich bin an diesem Tag zufällig so früh wach geworden, dass ich den Sonnenaufgang erlebt habe. Noch im Halbschlaf habe ich sofort nach der Digicam gegriffen und einige Fotos gemacht. Man konnte wirklich sehen, wie die Sonne wanderte“, sagt die Regensburgerin. Besonders beeindruckt habe sie, dass die Sonne direkt hinter dem Gebäude vorbei ging. „Ich hab mich dann gefreut, dass ich es genau in der Mitte am Foto festhalten konnte.“ Dass die Aufnahme etwas neblig wirkt, dafür hat Nadine Guggenberger auch eine Erklärung: „Das kommt von der hohen Luftfeuchtigkeit im Sommer. Wir hatten im Juli immer um die 44 Grad Celsius.“

Auf den zweiten Platz schafften es Birgit Fellner und Tochter Julia aus Viehhausen mit ihrem Unterwasserschnappschuss, aufgenommen im Freibad Keldorado in Kelheim. „Wir haben heuer die Sommersonne zuhause genossen. Beim Baden fiel uns die Blizz-Aktion ein. Da kam uns dann die Idee mit dem Foto unterm Wasser. Im Probedurchlauf nahmen wir ein Werbeprospekt, das aber ziemlich schnell zerfledderte. Der Blizz dagegen war erstaunlich stabil im Nass“, so Birgit Fellner.

Friedrich Ginglseder und sein „Sonnenuntergang am Faaker See“ schafften es auf Platz drei

Platz drei unserer Aktion belegt ein „leidenschaftlicher Hobbyfotograf“ – und zwar Friedrich Ginglseder mit seinem Urlaubsfoto, das den Titel „Sonnenuntergang am Faaker See in Kärnten“ trägt. Ins österreichische Kärnten fährt der Regensburger mitsamt Ehefrau seit vielen Jahren. „Den Faaker See habe ich schon sehr oft fotografiert, aber noch nie war das Zusammenspiel zwischen Wolkenbildung und Licht so grandios wie in diesem Jahr.“ Da hat er Recht!

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.