„Ich habe nur meine Pflicht getan.“ Dr. Volker Kronseder jetzt Ehrenbürger

Neutraubling – Dr. Volker Kronseder ist am Dienstag zum Ehrenbürger der Stadt Neutraubling ernannt worden. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Krones AG erhielt die höchste Auszeichnung der Stadt.

Von Mario Hahn

Dr. Volker Kronseder (66) ist ein Neutraublinger Kindl und versteht sich auch so. Egal, wo der Global Player tätig war, es zog ihn stets in seine Heimatstadt zurück. Der Unternehmer ist der älteste von vier Söhnen von Vater Hermann.
1981 stieg Kronseder in die von seinem Vater im Jahr 1951 gegründeten Krones AG ein, den damals schon weltweiten Marktführer von Getränkeabfüll- und Verpackungsmaschinen. Als Vorstandsschef steuerte Kronseder das 6.700 Angestellte zählende Unternehmen zwei Jahrzehnte lang stabil durch alle Untiefen. Den Wechsel im Jahr 2016 mit dem Aufstieg des langjährigen Vorstands Christoph Klenk zum CEO bereitete Kronseder mustergültig vor und übernahm den Aufsichtsratsvorsitz.

Der unternehmerische Erfolg kam stets auch Neutraubling zu Gute. Bürgermeister Kiechle blickte in seiner Laudatio auf Kronseders Verdienste beispielsweise bei der Aufbaugemeinschaft für Industrie, Handwerk und Handel, als Aufsichtsrat der Krones AG und Gründer der VMAX-Familienstiftung.

Seine Verdienste um die Stadt sieht Volker Kronseder nicht als sehr besonders an. Er habe nur seine Pflicht getan. „Ich habe das weitergeführt, was mein Vater aufgebaut und mir und meinen Brüdern vermacht hat.“

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X