Integrierte Leitstelle stellt Einsatzzahlen für 2017 vor

„Jeder ist froh wenn die Hilfe ankommt“

Regensburg – Das Jahresende rückt mit großen Schritten näher. Das bedeutet es ist auch immer Zeit Bilanz über die vergangenen zwölf Monate zu ziehen. So auch für die Integrierte Leitstelle und die Berufsfeuerwehr Regensburg. Bei einem Besuch von Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer leget die Verantwortliche aktuelle Zahlen vor.

Von Matthias Dettenhofer

Schwere Verkehrsunfälle auf den überlasteten Autobahnen rund um Regensburg, brennende Häuser und Scheunen sowie Knochenbrüche bei der Hausarbeit. In der Integrierten Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr Regensburg läuft alles zusammen. Hier werden Einsätze für Rettungsdienste, und Feuerwehren koordiniert. Auch für die Landkreise Cham, Neumarkt und natürlich Regensburg. „Wir sind so für die größte Fläche innerhalb Bayerns zuständig“, erklärt Martin Hartl, Leiter der Integrierten Leitstelle.

Es bedarf schon einiges an Geschick Fahrzeuge und Personal so einzusetzen, dass möglichst jedem Anrufer geholfen werden kann. Zumal die Zahlen leicht angestiegen sind. So rückte der Rettungsdienst bislang über 121.000 Mal in diesem Jahr aus, was ein Plus von 3,5 Prozent bedeutet. „Das hat sich stark nach oben entwickelt. Vor zehn Jahren lagen die Einsatzzahlen noch unter 100.000“, so der stellvertretende Leiter Hubert Pauly.

Die Einsätze der Feuerwehr hingegen sind im vergleich zu 2016 jedoch in etwa gleich geblieben. So verzeichnete die Leitstelle für das gesamte Gebiet 6.654 Einsätze, worauf über 2.000 alleine auf das Stadtgebiet Regensburg fallen. Häufig rufen Menschen jedoch unter der 112 an, obwohl sie weder Feuerwehr noch Rettungsdienst, sondern eher den ärztlichen Bereitschaftsdienst benötigen.
Sowohl Landrätin Tanja Schweiger, als auch Bürgermeisterin Gertrud Maltz Schwarzfischer sind sich natürlich dankbar, dass „Feuerwehr und Leitstelle an 365 Tagen rund um die Uhr für Sicherheit unter der Bevölkerung sorgen. Jeder ist froh, wenn die Hilfe ankommt.“ Und das trotz sinkender Nachwuchszahlen.

Vollbesetzung auch über Weihnachten und Silvester

Johannes Buchhauser, Leiter Amt für Brand- und Katastrophenschutz erklärt, warum bei der Feuerwehr auch in der Zeit rund um Weihnachten und den Jahreswechsel alles glatt läuft.

Johannes Buchhauser, Leiter Amt für Brand- und Katastrophenschutz

Blizz: Wie viele Beamte haben über die Feiertage Dienst? Und wie lange am Stück sind sie im Einsatz

Johannes Buchhauser: Im Ausrückdienst müssen an jedem Tag rund um die Uhr 21 Kolleginnen und Kollegen anwesend sein. Bei der Besetzung der Integrierten Leitstelle kommt es auf die Tageszeit an. Tagsüber sind bis zu sieben, nachts vier Kollegen im DIenst. In beiden Fällen wird die Schichtstärke an Weihnachten nicht erhöht.

Blizz: Nach welchen Kriterien wird bei der Besetzung ausgewählt?

Wir haben einen festen Rhythmus und gehen grundsätzlich nach dem Schichtplan. Aber natürlich nehmen wir bei der Urlaubsplanung auch Rücksicht auf Familie und Kinder. Zusätzlich schauen wir noch drauf, wer in den letzten Jahren DIenst an den Feiertagen hatte.

Blizz: Ist die Anzahl der Einsätze in den vergangenen Jahren während der Weihnachtstage angestiegen oder waren die Feiertage auch für die Feuerwehr besinnlich?

Wir konnten keine Steigerung aufgrund brennender Weihnachtsbäume oder Adventskränze erkennen, aber wirklich besinnlich war es trotzdem nicht. Auch wenn natürlich der unsachgemäße Umgang mit Kerzen und Adventskränzen schon immer wider zu Einsätzen führt.

 

Blizz: Wird die Belegschaft für Silvester aufgestockt, weil mit mehr Einsätzen zu rechen ist?

Ja, richtig. An Silvester ist von einem erhöhten Einsatzaufkommen auszugehen. Daher plant der abwehrende Brandschutz (Löschen, Rettung von Mensch und Tier Anm. d. Redaktion) von den vorher genannten 21 auf 25 Einsatzkräfte erhöht. Die Integrierte Leitstelle besetzt in den Abend- und Nachtstunden einen Einsatzplatz mehr, so dass fünf Kollegen im Dienst sind.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.