Inzidenz in Stadt Regensburg sechs Tage unter 50 Diese Regelungen treten ab Samstag in Kraft

Aktualisiert vor 2 Wochen von Nadja Pohr

Regensburg – Am Freitag lag der 7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Regensburg mit 27,4 zum sechsten Mal unter 50. Am Samstag treten daher folgende Regelungen in Kraft:

■ Kontaktbeschränkung: Treffen dürfen sich weiterhin der eigene Hausstand mit einem weiteren Hausstand (maximal fünf Personen). Ausgenommen sind wie bisher Kinder unter 14 Jahren sowie Genesene und vollständig Geimpfte.

■ Kultur und Freizeit: In Theatern, Opern- und Konzerthäusern und Kinos entfällt nun die Testpflicht.
Museen, Galerien, Gedenkstätten und Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen können ohne vorherige Terminbuchung besucht werden.
■ Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen: Im Einzelhandel entfällt die Terminbuchung. Bei körpernahen Dienstleistungen bleibt die Terminvereinbarung.

■ Außengastronomie: In der Außengastronomie entfällt die Testpflicht. Zudem dürfen zwei Haushalte und maximal fünf Personen an einem Tisch sitzen. Geimpfte und Genesene bleiben unberücksichtigt.

■ Schulen: In der Grundschule findet Präsenzunterricht statt. In den übrigen Klassen Präsenzunterricht, soweit der Mindestabstand von 1,5 Meter durchgehend eingehalten werden kann. Ansonsten findet Wechselunterricht statt. Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder können öffnen.

Weiden nähert sich Nuller-Inzidenz

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.