Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Ja zur Ausbildung!

Weichenstellung für die Zukunft. Die Woche der Ausbildung der soll Hilfestellung geben (Symbolbild)

Woche der Aus- und Weiterbildung: Regierungspräsident ruft Oberpfälzer Firmen zur Beteiligung auf

Regensburg – Vielfalt, Praxis, breites Wissen. Eine Ausbildung ist für junge Menschen der optimale Start in den Arbeitsmarkt. Auch für Arbeitnehmer lohnt es sich, im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung am Ball zu bleiben, denn sie schärft das Profil und ist ein Karrieresprungbrett. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr richtet die bayernweite Aktionswoche der Aus- und Weiterbildung vom 26. Februar bis 4. März erneut den Fokus auf die vielen Vorteile einer fundierten Ausbildung.

„Die betriebliche Ausbildung ist und bleibt für die Unternehmen der wichtigste Weg, den zukünftigen Fachkräftebedarf zu sichern. Der Ausbildungsmarkt ist insgesamt im Umbruch“, so Regierungspräsident Axel Bartelt. Mangelte es früher an Ausbildungsstellen, so werden heute immer mehr die Nachwuchskräfte knapp. Wegen der demografischen Veränderungen und den damit verbundenen sinkenden Schulabgangszahlen wird es für Betriebe zunehmend schwieriger, alle Ausbildungsstellen zu besetzen. „Für die Unternehmen ist die Woche der Ausbildung daher eine gute Möglichkeit, sich im Wettbewerb um die guten Fachkräfte von morgen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.“

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Aktionswoche geboten werden, bietet die Webseite www.woche-der-ausbildung.bayern.de. Firmen, die sich beteiligen möchten, können eigene Veranstaltungen in die Datenbank einstellen. „Ich freue mich, dass bereits zahlreiche Oberpfälzer Unternehmen mit von der Partie sind und hoffe, dass sich noch weitere anschließen“, so Regierungspräsident Axel Bartelt.

In die Woche der Aus- und Weiterbildung integriert ist der Tag der Ausbildung, der zum Startschuss am 26. Februar stattfindet. Für Jugendlichen ist die Berufsorientierung entscheidend für ihre spätere Berufswahl. Deshalb ist es wichtig, dass diese rechtzeitig erfolgt. Bei der Woche der Aus- und Weiterbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über die jeweiligen Berufsausbildungsmöglichkeiten in den Betrieben. Durch öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen und eine Bündelung der Aktivitäten soll eine verstärkte Breitenwirkung erreicht und das Image der beruflichen Bildung aufgewertet werden.

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildungswoche werden der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz und Kelheim, Dr. Jürgen Helmes, und Regierungspräsident Axel Bartelt das Landhotel Birkenhof in Neunburg vorm Wald besuchen. In dem Hotel und Restaurant von Hubert Obendorfer wird seit über 20 Jahren Nachwuchs ausgebildet. Für die Oberpfalz bildet die Branche einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor und stellt viele Arbeitsplätze – insbesondere in der Ausbildung – zur Verfügung. Im Juni 2017 waren in der Oberpfalz über 12.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, darunter rund 500 Auszubildende in der Hotellerie und Gastronomie tätig. Dazu kommen viele geringfügig Beschäftigte, die zur Erhöhung des Gesamteinkommens in unserer Region einen wesentlichen Beitrag leisten. Dennoch ist das Gastgewerbe besonders vom Fach- und Nachwuchskräftemangel betroffen. Nur mit gut ausgebildetem Personal lässt sich der hohe Qualitätsstandard der Betriebe halten.

Getragen wird die Veranstaltung von der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern”. Partner dieser Allianz sind das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
X