Jetzt anmelden und mitradeln Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet zum 1. Mai

Radfahren macht Spaß und ist gesund! Besonders schön ist es, wenn man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und das Fahrrad in den Alltag integrieren kann. Als Ansporn dazu startet am 1. Mai die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Ziel dabei ist es, im Aktionszeitraum von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen zum Arbeitsplatz zu radeln. „Auch Pendler können sich an der Aktion beteiligen, da das Radeln bis zum Bahnhof oder Pendlerparkplatz bereits gewertet wird“, so Direktor Richard Deml von der AOK in Regensburg.

Rund 64.000 Menschen haben sich im vergangenen Jahr in Bayern der Gesundheitsinitiative angeschlossen, aus der Stadt und dem Landkreis nahmen 2.488 Berufstätige teil. Ein Rekordergebnis, das die Schirmherrin der Aktion, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer in diesem Jahr noch toppen will. Sie selbst nutzt das Fahrrad gern, da man so innerhalb der Stadtgrenzen schnell vorankommt. Ihr ist bewusst, dass es in der Stadt für Radfahrer zwar noch keine idealen Verhältnisse gibt, doch habe man sich Ziele gesetzt, um die Situation zu verbessern.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ – eine optimale Maßnahme, um ohne viel Aufwand einen sportlichen Ausgleich zu schaffen und im Alltag Stress abzubauen. Zudem tut Radfahren auch der Umwelt gut, denn wer radelt, produziert weniger CO2 als andere Verkehrsteilnehmer. Eine echte Win-Win-Situation!
Wer mit dabei sein will, kann sich ab sofort auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de registrieren. Bis 31.08. tragen die Teilnehmer im Aktionskalender ihre Radtage ein. Wer mitmacht, hat die Chance auf einen der vielen, von namhaften Aktionspartnern gesponserten Gewinne, die unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost werden. Zu den Preisen gehören Urlaubsreisen sowie praktisches Zubehör fürs Fahrrad.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X