Regensburg & Landkreis

Joachim Wolbergs will mit der Bürgerbewegung „Brücke“ wieder Oberbürgermeister der Stadt Regensburg werden So will Wolbergs das Amt des OB zurückerobern

Der geschäftsführende Vorstand des neugegründeten Vereins "Brücke" Foto: Brücke – Ideen verbinden Menschen

Regensburg – Joachim Wolbergs will bei den Kommunalwahlen 2020 das Amt des Rathauschefs zurückerobern, aber nicht mehr mit der SPD. Dieser Partei hat er Anfang der Woche den Rücken gekehrt. Der wegen Korruptionsvorwürfen suspendierte Oberbürgermeister der Stadt Regensburg will seine Wiederwahl mit einer eigenen Liste schaffen. Dazu wurde am Mittwoch ein eigener Wahlverein namens „Brücke – Ideen verbinden Menschen“ gegründet.

Weitere Informationen aus einer Pressemitteilung von Joachim Wolbergs, die am 11. April 2019 veröffentlicht wurde:

Bereits in der Gründungsversammlung sind 70 Mitglieder dem Verein beigetreten. Zahlreiche weitere Personen haben Interesse bekundet bzw. ihren Beitritt bereits fest zugesagt, sodass davon ausgegangen werden kann, dass der Verein in den nächsten Monaten einige hundert Mitglieder haben wird, erklärt Wolbergs in der Pressemitteilung.
Im Rahmen der Gründungsversammlung für diesen Verein haben die Mitglieder deutlich gemacht, dass sie sich in ganz besonderer Weise für die Regensburger Kommunalpolitik interessieren und sich mit ihrem Know-how und ihren Fähigkeiten kommunalpolitisch engagieren wollen.
Auch wurde eine Satzung beschlossen und die Vorstandschaft (siehe Foto) gewählt. Zu Beginn hatte einer der Initiatoren, Joachim Wolbergs, die Zielsetzung des Vereins und die von den Gründern erarbeiteten inhaltlichen Schwerpunktsetzungen erläutert. In den nächsten Wochen werde der Vorstand ein Arbeitsprogramm erstellen und die ersten inhaltlichen Wegmarken festlegen. Diese werden dann zunächst erneut in einer Mitgliederversammlung und anschließend einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Wolbergs: „Natürlich ist daneben beabsichtigt, weitere Mitglieder für die Mitarbeit im Verein zu werben und Vorschläge zu erarbeiten, wie die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Regensburg das inhaltliche Profil des Vereins mitgestalten können.“
Der Verein verstehe sich als Bewegung von Menschen, die sich in ganz besonderer Weise kommunalpolitisch engagieren und gemeinsam mit den Bürger/innen der Stadt das Leben in Regensburg mitgestalten wollen. Eine Kontaktaufnahme zu dem Verein ist jederzeit unter der Mailadresse joachim.wolbergs@icloud.com möglich.

 

In den geschäftsführenden Vorstand des Vereins wurden folgende Personen gewählt:

Erster Vorsitzender: Joachim Wolbergs, 48, Oberbürgermeister der Stadt Regensburg (derzeit vorläufig suspendiert)

Stellvertretende Vorsitzende:

  • Thomas Mayr, 47, Lehrer
  • Petra Stikel, 49, Journalistin
  • Markus Panzer, 53, kaufmännischer Angestellter
  • Bettina Simon, 48, Rechtsanwältin
  • Matthias Walk, 43, Redakteur

Kassier: Bernhard Lindner, 62, Kaufmann

Schriftführerin: Fanny Kaps, 48, Personalmanagerin

Digitalbeauftragter: Phuc Huynh, 42, IT-Berater

 

In den erweiterten Vorstand des Vereins wurden folgende Personen gewählt:

  • Doris Biedermann, Dolmetscherin
  • Claudia Böken, Journalistin
  • Bernhard Dauerer, Baudirektor a.D., 67
  • Yvonne Fischer, Dipl.-Soz.Päd., Therapeutin, Mediatorin, 49
  • Gerhard Hackl, Dipl. Ing. (FH), Architekt, 58
  • Sabine Hofer, 52, Redakteurin
  • Sabine Jokuschies, Medienmanagerin, 29
  • Rupert Karl, Rentner, 71
  • Günter Lugert, Physiker
  • Bernd Märkl, Pensionist, 67
  • Dr. Jochen Mecke, Universitätsprofessor
  • Florian Rottke, Designer, 34
  • Lisa Unger-Fischer, M. A., Geschäftsführerin
  • Raphael Waas, Student, 25
  • Dominik Weber, Inhaber Volvo Autohaus Bauer, 52
  • Marcus Zamecnik, Unternehmer, 43

Erweiterter Vorstand des Vereins Brücke Ideen verbinden Menschen e.V. Foto: altrofoto.de

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén