Karnevalsgesellschaft Narragonia organisiert buntes Spektakel in Regensburg Bildergalerie: Ostbayerischer Faschingszug 2020

Teilen Sie diesen Artikel

Mit über 50 Gruppen begeisterte der Faschingszug am Sonntag, den 16. Februar, die zahlreichen Schaulustigen auf seinem Weg durch die Altstadt. Vom “Schwammerl” aus schlängelte sich der Gaudiwurm ab 13.13 Uhr durch die Maximilianstraße über den Domplatz bis zum Neupfarrplatz.

Abwechslungsreich kostümiert und mit vielen süßen Naschereien ausgestattet, sorgten die Gruppen für gute Stimmung – trotz eines kurzen Regenschauers am Nachmittag. Trommler, Tänzer und Teufel waren ebenso vertreten wie Politiker und Prinzenpaare. Die Narren hatten am Sonntag Vorrang, das Nachsehen hatten die Autofahrer – über Stunden waren einige Straßen in der Innenstadt gesperrt und es galten Parkverbote, auch für Anwohner. Wer vom wilden Faschingstreiben noch nicht genug hat: Bis Faschingsdienstag finden im Landkreis Regensburg noch viele >> Umzüge statt. Radi Radi!

Impressionen vom Ostbayerischen Faschingszug 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.