Landkreis Regensburg: Guter Start für Hausarztimpfungen Zwischen 1. und 8. April konnten im Landkreis Regensburg 2654 Impfungen in den Praxen vor Ort verabreicht werden

Aktualisiert vor 1 Monat von Mario Hahn

Regensburg – Am 31. März haben die Impfungen in den Hausarztpraxen im Landkreis Regensburg begonnen. Zwar noch nicht flächendeckend in allen und mit anfangs durchschnittlich 20 Impfdosen pro Praxis auch noch in überschaubarer Menge.

 

Dennoch konnten so bis einschließlich gestern, 8. April, insgesamt 2654 Impfungen in den Praxen vor Ort verabreicht werden. Dass die Impfungen bei den Hausärzten schnell Fahrt aufnehmen werden, zeigen die 963 Impfungen am 8. April und die 1015 Impfungen am 7. April. Am 31. März waren es 308, am 1. April 207 und am 6. April 161 gewesen.

„Mit den Hausarztpraxen wird sich jetzt nicht nur das Tempo beim Impfen deutlich erhöhen. Die Impfkampagne verlagert sich so zunehmend dorthin, wo sie hingehört, nämlich an die Stellen, die seit Jahren und Jahrzehnten eine hohe Expertise für Impfungen haben“, so Landrätin Tanja Schweiger.

 

Kampf gegen Corona: Hausärzte starten mit Impfungen

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.