Mini-Regensburg 2021 fällt aus! Wegen Corona

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – Mini-Regensburg – die Spielstadt für Kinder – musste für 2021 leider abgesagt werden. Schuld ist die Corona-Pandemie.

Mini-Regensburg findet seit 2007 alle zwei Jahre in den Sommerferien statt, viele Kinder fiebern diesem Ferienereignis bereits Monate vorher entgegen. Einen Trost gibt es aber: Aller Voraussicht nach wird es im kommenden Jahr – rechtzeitig zum 15. Jubiläum – wieder eine Kinder-Spielstadt geben!

„Mir tut das von ganzem Herzen leid“, sagt Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein. Sie verspricht aber: „Wir werden trotzdem ein attraktives Ferienprogramm für die Pfingstferien und die Sommerferien aufstellen.“

Ab dem 9. April 2021 sind all diese Aktivitäten im Internet unter www.regensburg.de/leben/jugend/ferien-und-freizeit abrufbar. Die Anmeldung ist ab dem 12. April möglich. Nach den Osterferien ist auch wieder die FUNTIME-Broschüre erhältlich, in der die Aktionen ausführlich beschrieben sind.

Maskenpflicht bleibt in Regensburger Altstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.