Morgen: Lange Nacht der Tourist Info vor dem Alten Rathaus

Teilen Sie diesen Artikel

Italienisches Flair erleben

Regensburg – Enge Gassen, Geschlechtertürme und Piazze im italienischen Stil. Nicht umsonst wird Regensburg oft als die nördlichste Stadt Italiens bezeichnet. Tausende Touristen besuchen die Welterbestadt jedes Jahr. Mit der Langen Nacht der Tourist Information gibt die Regensburg Tourismus GmbH (RTG) den Regensburgern ein Stück vom Erfolg zurück. Das Fest beginnt an diesem Samstag (28.7.) ab 16 Uhr auf dem Rathausplatz.

Von Matthias Dettenhofer

„Wir wollen unsere Gäste und die Regensburger zusammenbringen und ihnen zeigen, wie schön unsere Stadt ist“, erklären Stephanie Fitz und Michael Lack vom Organisationsteam der Langen Nacht der Tourist Information.

Lange Nacht der Tourist Information Sommerfest Regensburg Tourismus GmbH Rathausplatz Foto: Vogl

Regensburg lebt klar von den ansässigen Unternehmen, aber eben auch vom Tourismus. Egal, ob Gastgewerbe, Einzelhandel, Dienstleister, regionale Produzenten oder Kultur- und Handwerksbetriebe, es gibt kaum einen Wirtschaftsbereich, der nicht vom Tourismus profitiert. „Die ‚Lange Nacht der Tourist Information‘ ist daher eine wunderbare Gelegenheit, den Regensburgerinnen und Regensburgern ein Stück vom Tourismus-Erfolg ihrer eigenen Stadt zurückzugeben“, so Sabine Thiele, RTG-Geschäftsführerin.

Um eben auch „Danke“ zu sagen, hat die RTG ein tolles, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. „Ab 16 Uhr bieten wir auf dem Rathausplatz Musik mit der Regensburger Band Hacklberry Finn. Ab 18 Uhr gibt es exklusiv zum Jubiläum Dachstuhlführungen im Alten Rathaus. Ein Schmankerl für alle Regensburger sowie Gäste der Stadt“, verspricht Sabine Teisinger, Leiterin der Tourist Information.

Teisinger stellt zudem heraus, dass sich das Fest explizit auch an die Regensburger richtet, denn die Tourist Information im Alten Rathaus ist auch für sie interessant. Hier gibt es Broschüren, Stadtpläne, Souvenirs, aber eben auch Tickets für kulturelle Veranstaltungen in der Stadt.

Mehr Infos: http://www.tourismus.regensburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.