Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Noch bis 5.6.: Tage Alter Musik ziehen Besucher in ihren Bann

Solomon’s Knot Baroque Collective aus Großbritannien gastieren am Sonntag ab 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche Foto: Tage Alter Musik/James Berry

Zeitlos junges Festival

Die Tage Alter Musik sind eines der renommiertesten Klassik-Festivals weltweit. Gestern eröffneten die Regensburger Domspatzen die 33. Auflage in der Dreieinigkeitskirche. Noch bis zum 5. Juni können die Besucher Konzerte an originalen Schauplätzen erleben und in die Welt der alten Meister, vom Mittelalter bis zur Romantik, eintauchen.

Von Matthias Dettenhofer

Alte Musik? Was bitte ist an dieser Musik alt? Klar, die Kompositionen von Haydn, Monteverdi, Tallis, Händel, Bach und Co. sind zugegebenermaßen dem Alter nach alt, aber ihr unvergleichlicher Klang bleibt zeitlos. Genau das zeigen die Tage Alter Musik jedes Jahr aufs Neue. Die Musiker reisen dabei aus Belgien, Russland, der Schweiz, Spanien oder Großbritannien in die ehemalige freie Reichsstadt, um ihr Können in historischem Rahmen zu präsentieren.

Die Festival-Macher Ludwig Hartmann, Stephan Schmid und Paul Holzgartner können den Besuchern ein ausgewähltes Programm mit ausgezeichneten Solisten und Ensembles bieten. So gastiert etwa die hochgelobte kanadische Formation Ensembles Masques am Samstag ab 16 Uhr in der Kirche St. Oswald. Am Abend debütiert das belgische Vokal- und Instrumentalensemble Scherzi Musicali in Regensburg. Den Abschluss am Samstag bildet der Auftritt der spanischen Formation La Grande Chapelle im Nachtkonzert im historischen Reichssaal.

Die Matinee am Sonntagvormittag bestreitet das moskauer Mittelalterensemble Labyrinthus in der Minoritenkirche. Zweifellos ein Höhepunkt ist das Trompetenkonzert des Schwanthaler Trompetenconsort im Renaissancehof des Thon-Dittmer-Palais. Den krönenden Abschluss am Pfingstmontag bilden die Formationen Musica Fiata und La Capella Ducale.

Mehr Infos und Tickets: www.tagealtermusik-regensburg.de.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X