Parkplatzsorgen in der Altstadt CSU will für Berechtigte kostengünstige Plätze in den Parkhäusern

Aktualisiert vor 4 Monaten von Daniel Popp

Auf rund 4.000 in der Altstadt angemeldete Autos kommen etwa 1.750 Bewohnerparkplätze. So einen zu ergattern ist in normalen Zeiten bereits Glückssache. In Zeiten von Corona und Ausgangssperre fast ein Ding der Unmöglichkeit. Die CSU bittet daher die Stadt um Nachsicht.

Von Mario Hahn

Erinnern wir uns zurück an die Vor-Corona-Zeit. Wie oft sind motorisierte Altstadtbewohner auf der Suche nach dem Stellplatz durch Gesandtenstraße und Co. gepirscht? Mit Glück fuhr just in diesem Augenblick ein Rivale weg und man ergatterte einen Anwohnerparkplatz. Wie viel ermüdender muss es heute sein? Überall herrschen Ausgangsbeschränkungen. Die Bürger bleiben in der Corona-Krise zuhause. Alle Bewohnerparkplätze sind längst besetzt.

Anwohnern haben wenige Alternativen

Wo aber stellen diejenigen ihr Auto ab, die zwar berechtigt wären, in der Innenstadt zu parken, aber keinen Platz finden? Etwa auf Parkplätzen fern der Altstadt, verbunden mit einem langem Fußmarsch? Für Jüngere kein Problem, aber für Ältere? Oder sollen sie mehrmals täglich das Haus verlassen, um einen Parkschein am Automaten zu ziehen oder im teuren Parkhaus zu parken?

CSU will Sonderregelung

Die CSU sagt Nein und will, dass auf die Durchsetzung der Parkregelung für Anwohner mit Parkberechtigungsschein verzichtet wird. „Wir bitten die Stadtverwaltung, in diesen schwierigen Zeiten Sonderregelungen für die Altstadtbewohner zu schaffen. Da wegen der geschlossenen Geschäfte die Kapazitäten der Altstadtparkhäuser ohnehin nicht ausgeschöpft werden, könnte ein gewisses Kontingent den Anwohnern zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung gestellt werden“, sagt Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Zimmermann.

4.000 Stellplätze in Parkhäusern

Neben den 1.750 Bewohnerparkplätze stehen im Innenstadtbereich knapp 600 Stellplätze mit Parkscheiben- sowie über 700 mit Parkscheinregelung zur Verfügung. Rund 900 Stellplätze können für das kurzzeitige Halten zum Laden und Liefern genutzt werden. In den Altstadtparkhäusern gibt es rund 4.000 Stellplätze.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.