Regensburg: Jugendsozialarbeit an Schulen hilft weiter Trotz Distanz-Unterricht und Corona-Einschränkungen

Aktualisiert vor 1 Monat von Nadja Pohr

Regensburg – Das Team der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) steht auch und gerade in Zeiten des Distanz-Unterrichts und der Corona-Einschränkungen zur Verfügung.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass Kinder und Jugendliche diese Hilfe bei Bedarf jederzeit beanspruchen können, wenn sie Stress in der Familie, Konflikte, Probleme in der Schule, Kummer oder Schwierigkeiten im privatem Umfeld haben. Aber auch für Eltern kann in diesen herausfordernden Zeiten ein Gespräch mit einer sozialpädagogischen Fachkraft hilfreich sein. Erreichbar sind die Fachkräfte des JaS-Teams telefonisch und per E-Mail an den jeweiligen Schulen. Eine Übersicht findet sich auch auf der Webseite des Landkreises, Bürgerservice, Jugendsozialarbeit an Schulen.

Kontakt: Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon 0941 4009-222, Email: jugendsozialarbeit@Ira-regensburg.de

Weitere Kontaktnummern, um sich Hilfe und Unterstützung zu holen:

Kreisjugendamt Regensburg 0941/4009-227
Kopfhoch 0800/545 8668, bzw. Nummer gegen Kummer: 116111
Kinder – und Jugendpsychiatrie 0941/941-4004
Staatliche Schulberatungsstelle Oberpfalz
Krisendienst-Oberpfalz 09431/399-5432

Spenderherz rettet das Leben von Andrada in letzter Minute

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.