Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Regensburg mobil Teil 1 am 18. Mai in der Altstadt Sonniger Auftakt für die Regensburger Autohändler

Von Claudia Böhm

Regensburg – Am Samstag strahlten die Regensburger Autohändler mit der Sonne um die Wette. Besser konnte der Start der diesjährigen Veranstaltung “Regensburg mobil” gar nicht laufen. Die Straßen und Plätze der Stadt voller gut gelaunter Passanten, die neugierig in die bereitgestellten Neuwägen lugten. Einige nutzten die Gelegenheit, in den blitzenden Karossen Probe zu sitzen und sich von den Fachleuten vor Ort beraten zu lassen.

Bereits zum 22. Mal wurden die Plätze der Altstadt – Neupfarrplatz und und St.-Kassians-Platz – mit “Regensburg mobil” zur Bühne für die aktuellen Angebote bekannter Automarken. Die Händler präsentieren rund 70 aktuelle Modelle von über 20 Marken aus Deutschland, Europa und Asien.

Mit dabei war unter anderem Automobile Kraus, der das meistgefragte Renault-Modell in Deutschland präsentierte: Den umfangreich ausgestatteten City-SUV Captur Version S. Ebenfalls groß vertreten: das Stern-Center Regensburg, das eine ganze Reihe neuer Modelle vorstellte. Auch der Pavillon des TÜV war gut besucht. Hier verteilten  freundlichen Mitarbeiter blaue Eimer, die wahlweise zum Autowaschen oder aber für den Sandkasten der Kinder mit nach Hause genommen wurden. Zudem informierten sie Interessierte über die Service- und Sicherheitsleistungen der Organisation.

Offizieller Start der Aktion “Stadtradeln”

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wurde um 11 Uhr auch die Aktion “Stadtradeln” offiziell gestartet. Die Stadt lädt dabei alle Regensburger Radlerinnen und Radler ein, sich an der bundesweiten Klimaschutzkampagne zu beteiligen. Bis zum 14. Juni sollen sie möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen. Tolle Preise winken! Mehr Informationen auf www.regensburg-mobil.de und www.stadtradeln.de.

“Regensburg mobil” – Teil 2

Teil 2 von “Regensburg mobil” findet übrigens am kommenden Samstag, 25. Mai, statt. Dann wird die elektrische und alternative Mobilität im Mittelpunkt stehen. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren 24 Aussteller aus Regensburg und der Region Trends rund um Fahrräder und Elektromobilität. Besucher können die neuesten Modelle testen und auch direkt vor Ort kaufen.

Neben klassischen Fahrrädern und Mountainbikes zeigt die Ausstellung Lastenräder, Klappräder, individualisierte Brand-Bikes und natürlich E-Bikes in allen Varianten. Außerdem werden reine Elektro- und teilelektrische Fahrzeuge präsentiert. Verschiedene Infostände erklären Mobilitäts- und Energiekonzepte. Die Polizeiinspektion Süd errichtet einen Fahrradparcours, auf dem die Besucher ihre Geschicklichkeit testen können. Auf einem Fahrsimulator lässt sich die eigene Reaktion bei über 100 verschiedenen Fahrsituationen auf die Probe stellen. Ein RadCheck überprüft die Sicherheits- und Funktionsfähigkeit der mitgebrachten Fahrräder.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X