Regierungspräsident Bartelt besucht Karlsbad

Zusammenarbeit soll weiter gestärkt und ausgebaut werden

Regierungspräsident Axel Bartelt stattete der neu gewählten Präsidentin der Region Karlsbad, Magr. Jana Vildumetzová, einen Besuch ab. Es war der erste Besuch eines Regierungspräsidenten aus der Oberpfalz in Karlsbad. Nach der bereits bestehenden langjährigen und guten Partnerschaft mit dem Kraj Pilsen betonte Bartelt den Wunsch, auch mit dem Kraj Karlsbad intensiver zusammenzuarbeiten.

„Unsere beiden Regionen haben eine über 40 Kilometer lange gemeinsame Grenze. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, erste Kontakte mit unserem Nachbarn zu begründen und bestehende auszubauen sowie bei den uns gemeinsam berührenden Themen wie Verkehr, Bildung, Naturschutz, Tourismus und EU-Förderprojekte künftig zusammenzuarbeiten.“ Hier gebe es bereits erste Beispiele gelungener Zusammenarbeit zwischen Karlsbader und Oberpfälzer Institutionen, betonte der Regierungspräsident.

Er verwies auf fünf EU-Förderprojekte, die erst kürzlich mit Mitteln aus dem EFRE-Fonds der Europäischen Union im Rahmen des Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit „Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik (INTERREG V-A)“ mit einer Gesamtsumme von über 1,5 Millionen Euro gefördert wurden. Die Projekte stammen aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie Umweltschutz, Bildung, Kultur und Tourismus. „Sie spiegeln die große thematische Bandbreite der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wider“, so Regierungspräsident Bartelt.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.