RVV-Linien: Das müssen Sie zu den wichtigsten Fahrplan-Änderungen wissen

Hier gibt’s alles auf einen Blick: Fahrplanwechsel am Sonntag, 10. Dezember 2017

Regensburg – Ab Sonntag, den 10. Dezember 2017 gelten beim RVV neue Fahrpläne: Im Regensburger Westen und Süden wird mit den neu strukturierten RVV-Linien 6 und 11 ein attraktives und schnelles Angebot geschaffen. An der Clermont-Ferrand-Allee wird eine neue Haltestelle eingerichtet. Weitere wichtige Neuerungen betreffen die Linien 9, 30/31, 63 und 73. Die neue Expressbuslinie X4 verbindet Harting und Burgweinting auf schnellem und direktem Weg mit den agilis-Zügen am Bahnhof Burgweinting, dem Uni-Klinikum, der Uni/OTH sowie dem Bustreff HBF/Albertstraße.

Sämtliche neuen Fahrplantabellen sind ab sofort auf www.rvv.de/fahrplan zu finden. Besucher der RVV-Webseite können so auf einen Blick erkennen, auf welchen Linien Fahrzeiten aktualisiert wurden: Die entsprechenden Linien sind mit einem Hinweistext versehen. Die gedruckten Fahrplanbücher werden ab 8. Dezember im RVV-Kundenzentrum und in den Vorverkaufsstellen erhältlich sein. Die einfachste Möglichkeit, die Fahrt mit dem RVV zu planen, bietet die neue RVV-App, mit der auch gleich das Ticket gelöst werden kann.

Mit der RVV-Linie 6 schneller in den Westen der Stadt

Die Linie 6 beginnt und endet künftig an der Haltestelle Roter-Brach-Weg und fährt montags bis freitags zur Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt. Die Linienführung ändert sich: Die Busse fahren im Westen über die Clermont-Ferrand-Allee und weiter über die Altstadt-Südumgehung (Bismarckplatz und Justizgebäude) zum Hauptbahnhof sowie zu Zielen im Stadtsüden. Das Klinikum, die Universität und die Haltestelle TechCampus/OTH sind vom Stadtwesten aus schneller zu erreichen.

RVV-Linie 7 – Verlängerung der Kurzfahrten bis HBF Süd/Arcaden

Die Kurzfahrten der Linie 7 zwischen Ziegetsdorf und HBF/Albertstraße beginnen bzw. enden an der Haltestelle HBF Süd/Arcaden. Es werden die Bussteige der Linien 6, 10, 11 und der campusLINIEN angefahren.

Änderungen bei den Haltepositionen der Linie 10 an der Haltestelle HBF/Albertstraße Fahrtrichtung Königswiesen/Dechbetten

Die Busse der Linie 10 halten künftig am HBF/Albertstraße in Fahrtrichtung Königswiesen/Dechbetten nicht mehr am Bussteig H, sondern am Bussteig I (Rampe Galgenbergbrücke). Die Busse fahren vom Dachauplatz kommend wie die Linien 6 und 11 über die D.-Martin-Luther-Straße und nicht mehr den Umweg über den Ernst-Reuter-Platz.

Täglich nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig halten die Busse der Linie 10 an der Haltestelle HBF/Albertstraße in Fahrtrichtung An der Irler Höhe am neuen Bussteig J in der Maximilianstraße. Zu allen übrigen Zeiten wird weiterhin der Bussteig A bedient. Diese Maßnahme wird für einen störungsfreien Rendezvous-Anschluss am Bustreff erforderlich.

Mit der RVV-Linie 11 ohne Umsteigen in die nördliche und östliche Altstadt

Die Linie 11 erhält ebenfalls eine neue Endhaltestelle im Westen und die Linienführung wird angepasst: Die Busse starten bzw. enden ab Fahrplanwechsel in der Wernerwerkstraße und fahren über den Weinweg in die Altstadt. Auch innerhalb des Stadtwestens bietet die Linie 11 gute Verbindungen. RVV-Fahrgäste können beispielsweise über den Weinweg umsteigefrei zum Hochweg fahren.

Die Expressbus-Linie X4 verbindet Harting und Burgweinting mit dem Klinikum, den Hochschulen und dem zentralen Bushalt HBF/Albertstraße

Die Busse der Linie X4 fahren morgens ab BMW Tor 2 über Harting und Burgweinting stadteinwärts, am Nachmittag stadtauswärts. Am Bahnhaltepunkt Burgweinting haben Fahrgäste der X4 Anschluss auf Bahnverbindungen: die Abfahrtszeiten der neuen RVV-Expresslinie sind auf die Fahrpläne der agilis-Züge aus Plattling/Straubing und Landshut/Neufahrn abgestimmt. In Burgweinting können RVV-Fahrgäste an der Haltestelle Friedrich-Viehbacher-Allee zudem von Buslinien aus Neutraubling/Obertraubling auf die Linie X4 umsteigen. Pendler und Studenten aus den östlichen Stadtteilen profitieren von kürzeren Fahrzeiten: Die Umwege über den Bustreff HBF/Albertstraße zur Arbeit bzw. der Hochschule gehören der Vergangenheit an.

Die RVV-Linien 1A, 6S und 79 werden in das RVV-Expressbusnetz integriert

Ab 10.12.2017 sind die Busse dieser Linien unter den neuen Bezeichnungen X1, X6 und X9 sowie bei gleichbleibendem Fahrtenangebot im Regensburger Stadtgebiet unterwegs.

Verlängerung der campusLINIE C6 zum Ernst-Reuter-Platz

RVV-Fahrgäste mit Ziel TechCampus, OTH und Universität können bereits am Ernst-Reuter-Platz in die Busse der Linie C6 einsteigen. Die Verlängerung dieser campusLINIE schafft bessere Verbindungen von der südlichen Altstadt zu den Hochschulen.

Umstrukturierung der Linie 73 bringt Verbesserungen für Prüfening

Im Bereich Prüfening fahren einzelne Busse der Linie 11, die an der Haltestelle Wernerwerkstraße enden, zu Schulzeiten als Linie 73 weiter zur Grundschule Prüfening. Alle Schülerinnen und Schüler dürfen an der Wernerwerkstraße im Bus sitzen bleiben und ohne Umsteigen weiterfahren.

Die Linie 73 bietet zudem morgens am Rennplatz Anschlüsse auf ausgewählte agilis-Züge: Fahrgäste, die die Bahnverbindungen aus Ingolstadt mit Ankunft um 7.33 Uhr am Bahnhof Prüfening sowie aus Plattling/Straubing mit Ankunft 7.53 Uhr nutzen, können mit den RVV-Bussen der Linie 73 weiterfahren.

Die wichtigsten Neuerungen im Regionalbusverkehr

Ab 10.12.2017 verbinden die Busse der Linien 30/31 im Wechsel mit der Linie 9 Burgweinting und Neutraubling mit der Regensburger Altstadt: Die Fahrpläne dieser drei RVV-Linien wurden aufeinander abgestimmt. Zwischen Burgweinting und Neutraubling wird dadurch ein 15-Minuten-Takt angeboten.

Änderungen auf der RVV-Linie 63

Die Haltestellen Donaustauf Wallhallastraße und Kriegerdenkmal werden morgens gegen 7:30 Uhr bei den Fahrten in Richtung Neutraubling nicht mehr von der Linie 63 bedient. Ersatzweise werden diese Haltestellen von den Linien 5a und 36 angefahren. (Bitte künftig an den Haltepunkten in Richtung Regensburg zusteigen!)

Neuerungen auf der RVV-Linie 5

Montag bis Freitag an Schultagen:

Bei der Fahrt um 6:52 (neu: 6:54 Uhr) ab Donaustauf Krankenhaus wird die Haltestelle Donaustauf Reifldinger Str. (06:59 Uhr) nicht mehr bedient. Die Fahrzeiten werden bis zur Haltestelle Donaustauf Kriegerdenkmal angepasst. Neue Fahrten um 7:00 Uhr ab Donaustauf Reifldinger Str. bis Regensburg Goethe-Gymnasium und 07:30 Uhr ab Regensburg HBF/Albertstraße bis Tegernheim Weinbergstraße.

Die Fahrt um 11:20 Uhr ab Regensburg HBF/Albertstraße nach Falkenstein wird in zwei Fahrten aufgeteilt:
11:20 – 12:08 Uhr Regensburg HBF/Albertstraße – Wörth Reitfeld
12:22 – 12:37 Uhr Eitenzell – Falkenstein Birnerstraße

Die Bedienung des Streckenabschnittes Wörth Reitfeld – Eitenzell entfällt!

Neuerungen auf der RVV-Linie 37

Montag bis Freitag:

Die Fahrt um 7:10 Uhr ab Regensburg Hauptbahnhof (bisher bis Rgbg Gewerbepark/D.-Arena) wird bis Tegernheim Weinbergstraße verlängert.
Neue Fahrt um 07:34 Uhr ab Tegernheim Weinbergstraße zum Regensburger Hauptbahnhof.

Bessere Anbindung von Duggendorf an Kallmünz durch die Linie 110

Neue Fahrten:

10:17 Uhr ab Kallmünz Friedhofplatz – Duggendorf
10:27 Uhr ab Duggendorf – Kallmünz Friedhofplatz

Änderungen auf der RVV-Linie 5a

Bei der Fahrt um 5:15 Uhr (neu: 5:17 Uhr) ab Barbing Friesheimer Str. werden bis zur Haltestelle Neutraubling Keplerstraße die Abfahrtszeiten der Verkehrssituation entsprechend angepasst.

Die Fahrt an Schultagen um 6:40 Uhr (neu: 6:35 Uhr) ab Regensburg HBF wird um 5 Minuten vorverlegt.

Die Anschlussfahrt um 7:15 Uhr (neu: 7:11 Uhr) ab Ettersdorf fährt im Streckenabschnitt Ettersdorf – Demling Ort um 4 Minuten früher und es werden die Haltestellen Donaustauf Walhallastraße (7:30 Uhr) und Donaustauf Kriegerdenkmal (7:31 Uhr) mit in den Fahrweg aufgenommen. Ab Barbing wieder reguläre Streckenführung mit unveränderten Fahrzeiten.

Änderungen auf der RVV-Linie 16

Die bisherige Fahrt ab Goethestraße um 13.05 Uhr an Schultagen beginnt am Albertus-Magnus-Gymnasium um 13.10 Uhr. Dafür wird der bisherige Bus ab Von-Müller-Gymnasium verlängert und beginnt um 13.05 Uhr an der Haltestelle Goethe-Gymnasium (statt Goethestraße!). Er fährt neu über Hans-Sachs-Straße, Ostdeutsche Galerie und Klenzestraße, bevor er ab Von-Müller Gymnasium um 13.15 Uhr auf seiner bisherigen Route verkehrt.

Änderungen RVV-Linie 34

Die Fahrt ab Regensburg um 11.45 Uhr entfällt. Es wird eine neue Fahrt ab 7.35 Uhr auf dieser Route angeboten.

Anpassung der Fahrzeiten der RVV-Linien 25, 68, 69 und 78 an die geänderten Zeiten der Züge.

 

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

2 Anmerkungen “RVV-Linien: Das müssen Sie zu den wichtigsten Fahrplan-Änderungen wissen

  1. Hallo,

    ihre Informationspolitik bzgl. der neuen Linienführungen (6 u. 11) war unter aller Kanone. Als Abonnent eines Monatsticket erwarte ich, dass Sie mich persönlich per Post über solch grundlegende Änderungen informieren.
    In den Medien wurden die Änderungen ebenfalls nicht publiziert.
    Das Angebot auf der (Alten Linie 6) Linie 11 wurde fast halbiert und als Verbesserung auf Ihrer Internetseite angepriesen.
    Die Arroganz mit der Sie Ihre Kunden behandeln ist kaum noch zu übertreffen. Sie Verschlechtern Ihr Angebot und wollen mir weismachen, dass es sich verbessert. Offensichtlich glauben Sie, Ihre Kunden für dumm verkaufen zu können.
    Ihre Fahrpreiserhöhung zum 01.01.2018 setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf.
    Schämen Sie sich!!!

    Stefan Kerler

    P.S. Ich weiß natürlich, dass Ihnen meine E-Mail am A… vorbeigeht!

    1. Sehr geehrter Herr Kerler,

      na ja, wir haben SIe doch mit diesem Artikel informiert. Ihre Beschwerde trifft daher leider die Falschen. Für Beschwerden an den RVV wenden SIe sich doch bitte an den RVV selbst. Wir geben hier nur die Informationen der RVV weiter.

      Mit besten Grüßen,

      Matthias Dettenhofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X