Regensburg & Landkreis

Seit drei Jahren wird in Regensburg eine der modernsten Notaufnahmen Deutschlands betrieben Drei Jahre Zentrale Notaufnahme im Krankenhaus St. Josef

Dr. Andreas Hüfner, Ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme (li.) und Tobias Graf (2. v. re.) feiern mit ihrem Team. FOTO: Caritas-Krankenhaus St. Josef

Regensburg – Statistisch betrachtet landet in Deutschland jeder Vierte einmal im Jahr in einer Notaufnahme. „Wir kümmern uns um jeden Patienten“, erklärt Dr. Hüfner, Ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme (ZNA) am Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg. Vor drei Jahren wurde die Einrichtung eröffnet – eine der modernsten Notaufnahmen Deutschlands. Seit der Inbetriebnahme am 12. April 2016 haben Hüfner und sein interdisziplinäres Team in den 18 Behandlungsräumen 100.000 Patienten versorgt und dabei 94 Kilometer Verbandszeug und 42.000 Pflaster verbraucht.

Zum Geburtstag gab es eine passende Torte für das Team der ZNA. FOTO: Caritas-Krankenhaus St. Josef

Patienten, die in die ZNA kommen, werden nach Dringlichkeit behandelt. Bei hohem Patientenandrang müsse man je nach Schwere der Erkrankung oder Verletzung mit unterschiedlich langen Wartezeiten rechnen, so Dr. Hüfner.

Für Dr. Hüfner und Geschäftsführer Nicolas von Oppen ist der dritte Geburtstag der Notaufnahme auch eine Gelegenheit, Danke zu sagen „an die grandiose Mannschaft der ZNA.“ Wer Teil dieser Truppe werden möchte, hat Glück, denn momentan kann man sich als Notfallsanitäter oder Gesundheits- und Krankenpfleger auf neu geschaffene Stellen bewerben.


Wichtiges kurz und knapp

  • Bei leichteren Beschwerden sind der Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Rufnummer 116 117) die geeignete Anlaufstelle.
  • Sofort den Rettungsdienst (Notruf 112) rufen oder in die Notaufnahme kommen sollte, wer eine akute Blutung, Atemnot oder Brustschmerzen hat.
  • Gleiches gilt bei plötzlicher Ohnmacht, einer sonstigen Bewusstseinsstörung oder akuten Lähmungserscheinungen, Sprachstörung und Sehverlust.
  • Auch ein dringender Verdacht auf einen Knochenbruch oder eine Vergiftung ist ein Fall für die Notaufnahme.
Teile diesen Beitrag

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X