Sparkasse Regensburg unterstützt Inklusives Gartenprojekt Spende in Höhe von 3.000 Euro

Aktualisiert vor 4 Wochen von Nadja Pohr

Regensburg – Seit September 2019 gibt es den Inklusiven Garten, der vom Regensburger Stadtjugendring initiiert wurde, um einen Ort der Naturbegegnung zu schaffen und für alle zugänglich zu machen. Von der Sparkasse Regensburg gab es finanzielle Unterstützung: Die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Regensburg, Irene Dullinger, überreichte am Mittwoch zusammen mit Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an den Vorsitzenden des Stadtjugendrings Regensburg, Philipp Seitz.

„Mit dem Inklusiven Garten wurde ein Gelände geschaffen, auf dem interessierte Kinder und Jugendliche – unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Beeinträchtigungen – zusammenkommen und gemeinsam Ideen umsetzen können. Ein Ort der Gemeinschaft, an dem jeder Willkommen ist – wir freuen uns mit unserer Spende dafür einen wertvollen Beitrag zu leisten,“ freut sich Irene Dullinger.

Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer fügt hinzu: „Unsere Stadt Regensburg lebt von der Vielfalt. Wir tragen sehr gerne dazu bei, dass alle Menschen die Möglichkeit erhalten, gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Damit Inklusion gelingt, müssen Barrieren abgebaut und Verständnis geschaffen werden.“

Mittlerweile stecken bereits hunderte Stunden ehrenamtlicher Arbeit in dem Projekt. Der Inklusive Garten wurde auf dem Grundstück der Geschäftsstelle in der Ditthornstraße auf einem ca. 2000 qm großen Areal mit Wiese, Bäumen, Hochbeeten und einem Gewächshaus geschaffen. „In den kalten Monaten des Jahres und bei schlechtem Wetter haben wir die Möglichkeit, uns im Haus in unserem Gruppenraum aufzuhalten. Dort finden Kreativangebote statt, wir kochen oder backen und planen das Gartenjahr,“ erklärt Katharina Gebel, Projektleitung des Inklusiven Gartenprojektes.

„Alle unsere Projekte werden mit pädagogischer Begleitung realisiert und so gestaltet, dass jeder Mensch gleichermaßen daran teilnehmen kann. Unser Inklusiver Garten lebt vom Austausch und der Begegnung. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Sparkasse Regensburg für diese großzügige Spende. Damit können auch weiterhin zielgruppengerechte Projekte ins Leben gerufen werden,“ fügt Philipp Seitz abschließend hinzu.

Weitere Informationen rund um den Garten unter www.inklusiver-garten.de

«Sea-Eye 4» hat mehr als 300 Bootsmigranten gerettet

Nadja Pohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.