Regensburg & Landkreis

Spatenstich „Klosterblick“

Sinzings Bürgermeister Patrick Großmann (3.v.li.) beim Spatenstich Foto: Waeber

Baugebiet in Viehhausen schafft neuen Wohnraum für Familien

10.000 Quadratmeter neues Bauland. Mit dem Spatenstich zur Erschließung des Geländes „Klosterblick“ in Viehhausen ist der Startschuss für die Bauarbeiten gefallen. Zwischen der Straße „Am Klosterfeld“, an der Mehrzweckhalle, und der Ivostraße werden 18 Parzellen zum Bau von Einfamilienhäusern erschlossen. Die Erschließung soll bis Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Nach langer Vorbereitungszeit kann nun mit der Erschließung des neuen Baugebietes „Klosterblick“ in Viehhausen begonnen werden. Das letzte Baugebiet in Viehhausen wurde im Jahr 2005 genehmigt. Nach zwölf Jahren wird somit wieder Wohnraum im zweitgrößten Ortsteil der Gemeinde geschaffen. Dementsprechend groß ist die Nachfrage. Vor allem einheimische Bürger, die aufgrund des Vergabeverfahrens in erster Linie zum Zug kommen.

Von den 18 Bauparzellen sind bereits 14 vergeben, der Rest wird im Frühjahr von der Gemeinde vergeben, die selbst im Eigentum aller Baugrundstücke steht. Der erschlossene Baulandpreis beläuft sich auf 210 Euro pro Quadratmeter. „Viehhausen hat sich als idealer Wohn- und Lebensort am westlichen Stadtrand von Regensburg entwickelt“, so Bürgermeister Patrick Grossmann. In direkter Nachbarschaft zum Baugebiet liegen der Kindergarten sowie die örtliche Grundschule. Viehhausen ist gut an den Öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Im Rahmen der Erschließung wird von der Ivostraße zum Baugebiet eine Baustellenzufahrt gebaut, da die Schloßbergstraße („Alter Berg“) für Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht gesperrt ist und somit eine Befahrung mit LKWs nicht möglich ist. Der Baustelleverkehr läuft somit über die Kreisstraße–Rosenbuschstraße–Ivostraße.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X