Speisen wie ein Maharadscha Im indischen Restaurant „Ganesha“ im Herzen der Regensburger Altstadt

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – Königlich speisen wie ein Maharadscha? Kein Problem! Dazu muss man nicht einmal ins Land von Tausend und einer Nacht reisen. Um in den Genuss indischer Gaumenfreuden zu kommen, reicht ein Besuch im Restaurant „Ganesha“ im Herzen der Regensburger Altstadt.

Von Mario Hahn

Das „Ganesha“ in der Maximilianstraße 23 bietet (täglich von 11.30 bis 24 Uhr) eine unvergessliche Reise durch das kuliniarische Indien. In orientalischer Atmosphäre werden traditionelle Lieblingsspeisen indischer Herrscher königlich zubereitet und frisch vom stets zuvorkommenden und höflichen Servicepersonal serviert.
„Die indische Küche ist bekannt für ihre Vielfältigkeit, den Einsatz frischer und gesunder Zutaten wie Hähnchen- und Lammfleisch, Gemüse und Hülsenfrüchte sowie exotische Zutaten“, erklärt Küchenchef Rawat Parmod Singh.
Reich bedeckte Tandoori-Platten, „Thalis“ – die Spezialität des Hauses, dazu frischen Salat und ofenfrisches Naan-Brot sowie viele weitere Köstlichkeiten hat die umfangreiche Speisekarte zu bieten. Nicht zu vergessen die zahlreichen Teespezialitäten, für die Indien weltweit bewundert wird.
Bereits zur Mittagszeit (von 11.30 bis 17 Uhr) zieht das „Ganesha“ viele Besucher an, darunter Berufstätige und Urlaubsgäste, die sich ein preisgünstiges und leckeres Menü – wahlweise mit Suppe oder Salat – ab 5,50 Euro schmecken lassen. Natürlich gibt es alle Speise auch vegan sowie zum Mitnehmen. Warme Küche ist bis 24 Uhr.
Jeden Sonntag von 11.30 bis 16 Uhr zieht das indische Schmankerlbuffet Feinschmecker aus Regensburg und Umgebung ins „Ganesha“. Denn dann heißt es für preisgünstige 9,90 Euro „all you can eat“. Übrigens: Studenten erhalten ab 17 Uhr einen Rabatt auf alle Speisen und Getränke.
Das indische Restaurant im Herzen der Altstadt ist mit seinen 100 Plätzen auch bestens geeignet für Veranstaltungen aller Art. Das Parkhaus Dachauplatz ist nur 200 Meter entfernt. Auch über die Weihnachtsfeiertage (24., 25. und 26. Dezember) bietet Küchenchef Rawat Parmod Singh und sein professionelles Serviceteam höchste indische Gaumenfreunden an.
Fazit: Lassen Sie sich ruhig entführen in Tausend und eine Nacht – Sie werden es nicht bereuen!
Mehr Infos gibt es unter Tel.: 0941/5861994 bzw. www.ganesha-regensburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.