Stadtmarketing lädt mit Video-Kampagne in die Stadt ein "Regensburg neu erl(i)eben"

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – „Regensburg neu erl(i)eben“ lautet das Motto, das die Menschen nach der Corona-Pandemie wieder in die Welterbestadt locken soll. Hierzu werden verschiedene kurze Clips veröffentlicht.

Am Dienstag wurde das zweite Video der Kampagne online gestellt. Im Vordergrund steht Regensburg als Sportstadt. In dem einminütigen Video stellen die ESV-Handballerinnen Franziska Peter und Anika Bissel ihre Lieblingsaktivitäten und Lieblingsorte der Stadt vor und nennen Gründe, warum jeder einmal Regensburg besuchen sollte.

Unterstützt wird die Kampagne von der Sport-Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, dem Kickbox-Weltmeister Dominik Santl und Spitzengolferin Marie-Agnes Fischer.
Bereits mit dem ersten Video im Juli habe man Lust auf Regensburg gemacht, freut sich Michael Quast, Geschäftsführer von Stadtmarketing Regensburg. Der Clip über das Thema Kultur und Veranstaltung mit Sängerin Steffi Denk wurde in den ersten vier Wochen von 160.000 Menschen angeklickt.

Zu sehen gibt es die Kampagnen-Videos sowie Interviews und Statements auf der Website www.einkaufen-regensburg.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des Stadtmarketings.
Das Konzept der Kampagne „Regensburg neu erl(i)eben“ stammt von der Regensburger Agentur „faust | omonsky kommunikation“, die Video-Umsetzung von „Kukuluru Media“ aus Regenstauf.

5. Sommer-Lounge des Stadtmarketing Regensburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.