Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Tierheim Regensburg: Hund und Katz’ auf der Suche

„Gestatten, ich bin Thyson und suche neue menschliche Halter.“ Foto: Tierheim

Thyson und Lilly warten im Tierheim Regensburg auf ihre neuen Besitzer

Traurige Kulleraugen blicken einen voller Hoffung an. Leise vernimmt man ein verstörendes Miau oder ein zaghaftes Wuff. Man versteht sie zwar nicht, doch die Botschaft ist klar: „Bitte nimm mich mit! Hab Vertrauen in mich! Ich werde Dich nicht enttäuschen!“ Willkommen im Tierheim Regensburg, dort, wo Licht und Schatten nah aneinander liegen.

Von Mario Hahn

Glücklicher Whisky. Nach einem Jahr Aufenthalt im Tierheim hat der Schäferhund neue Besitzer. Für Petronella und Dieter Mohr ist er der fünfte zottelige Vierbeiner in ihrem Leben. „Über 35 Jahren hatten wir immer einen an unserer Seite. Der tut uns einfach gut“, so die Schierlinger.

Glücklicher Whisky. Denn seine Chancen auf ein neues Leben abseits vom Tierheim standen nicht gut. „Mit elf Jahren ist er fast schon zu alt für die Vermittlung“, weiß die erfahrene Heimleiterin Christine Hirschberger.

Derzeit sind im Tierheim 35 Hunde und 55 Katzen untergebracht sind. Nicht zu vergessen die Meerschweinchen und die Kaninchen. Viele, kleine tierische Schicksale, die traurig machen.

Petronella und Dieter Mohr schenken dem Schäferhund Whisky ein neues Zuhause

Fast immer geht es dabei um mangelnde Verantwortung den Tieren gegenüber. Manche wollen ihr Haustier nicht mit in den Urlaub nehmen, setzen es aus oder bringen es ins Tierheim. Manche „vergessen“, dass Tiere auch altern und werden ihrer mit der Zeit überdrüssig. Und manche sind extrem herzlos. „Da war mal so ein Porschefahrer, dessen Name ich nicht nennen will. Der wollte doch allen Ernstes seinen Hund bei uns im Tierheim umtauschen, weil die Farbe des Felles nicht zum neuen Autopolster passte.“ Heimleiterin Hirschberger schüttelt noch heute ungläubig den Kopf, wenn sie diese Geschichte erzählt.

Zum Glück sind dies Ausnahmen, sodass sich das Personal um Wichtigeres kümmern kann; um Tiere. Denn täglich kommen neue an, vier Mal pro Woche finden Vermittlungen statt. Meist bleiben Hund, Katze und Co. bis zu drei Monate, manche länger. Und manche hatten bisher einfach kein Glück im Leben.

Heimleiterin Christine Hirschberger besucht Lilly im Katzenhaus

So wie Thyson, ein Hund der japanischen Rasse Akita Inu, „Als Thyson zu uns kam, sah er wegen einer chronischen Hautkrankheit nicht sehr gut aus. Seine Haut entzündete sich, die Haare fielen ihm stellenweise aus, Juckreiz quälte ihn“, sagt Hirschberger. Mittlerweile geht es ihm wieder besser, seine Augen glänzen wieder, seine Lebensfreude ist ihm wieder anzusehen. Nun sucht er neue Halter. „Thyson ist freundlich zu Menschen und sollte jetzt möglichst bald in sein eigenes, endgültiges Zuhause ziehen dürfen. Wenn man seine positiven Eigenschaften weiter fördert, wird aus ihm ein sehr angenehmer und ausgeglichener Akita Inu.“

Seit September 2016 ist Katze Lilly im Tierheim. Auch sie trägt eine große Last auf ihren Schultern. „Zwölf Jahre lang war sie glücklich mit ihren Menschen. Dann zogen sie vom Land in die Stadt, Lilly durfte von heute auf morgen nicht mehr raus. Dann wurde das Frauchen schwanger und bevor das Baby auf die Welt kam, landete Lilly bei uns im Tierheim“, so Hirschberger.

Werden Thyson und Lilly ähnlich viel Glück haben wie Whisky? Das liegt allein bei den Tierfreunden in der Region…

Kommt zum Tag der offenen Tür ins Tierheim!

Am 2. Juli von 11 bis 17 Uhr ist Tag der offenen Tür im Tierheim Regensburg in der Pettendorfer Straße 10.

Ab Kneiting fährt in regelmäßigen Abständen ein kostenloser Shuttle-Bus zum Tierheim.

Das erwartet die Besucher: Flohmarkt, Verkauf von Tierzubehör, Tombola, Infostände, Hundevorführungen, Hundefriseur…

Der Träger des Tierheims ist der Tierschutzverein Regensburg und Umgebung e. V., der u. a. mit Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Zuschüssen u. ä. die Arbeit rund um das Tierheim Regensburg finanziert und unterstützt.

Übrigens: Das Tierheim ist ständig auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern, etwa, um mit Hunden Gassi zu gehen.

Mehr Infos: www.tierschutzverein-rgbg.de; Tel.: 0941/85271.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X