Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Regensburg & Landkreis

Bürgerfest Regensburg 2017: Die Regensburger feiern sich und ihre Stadt

Gute Stimmung auf allen Plätzen der Stadt Fotos: Stadt Regensburg

Das Bürgerfest wird „phantastisch”

Musik umweht die Plätze. Kunst, Theater, Tanz erfreuen die Herzen, kulinarische Leckerbissen den Bauch. Menschenmassen schieben sich gemächlich durch die engen Gässchen der Altstadt sowie Stadtamhof. Überall ist etwas anderes geboten. Ja, es ist Bürgerfest-Zeit! Vom 22. bis 25. Juni zieht es wieder zigtausende Regensburgerinnen und Regensburger sowie zahlreiche Gäste aus Nah und Fern ins UNESCO-Weltkulturerbe. Das diesjährige Motto: „Phantastische Welten“.

Von Mario Hahn

Das Bürgerfest 2017 ist ein besonderes. Denn heuer bereichert auch die Universität Regensburg – anlässlich ihrer 50-Jahr-Feier –das Programm. Daher startet die Denkfabrik mit einem Sommerfest am Campus das Bürgerfest. Und zwar bereits am Donnerstag, den 22. Juni. Beginn: 18 Uhr. Vier Tage Bürgerfest – das gab’s in Regensburg noch nie!

Los geht’s an der Uni

Das Sommerfest am Uni-Campus hat es in sich. Auf die Gäste wartet ein abwechslungsreiches kulinarisches und musikalisches Programm bis spät in die Nacht. Führungen, Vorträge und Lasershows bieten Einblicke in die Wissenschaft und das Leben auf dem Campus.

Altstadt, wir kommen!

Am Freitag, 23. Juni, erfolgt dann die offizielle Eröffnung in der Altstadt. Diesen Part übernimmt Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer um 18 Uhr am Domplatz.

Das musikalische Highlight der diesjährigen Eröffnung gestaltet die Brass Band Regensburg. Blechbläser und Schlagwerk – die 29 talentierten und hochmotivierten Musiker/innen präsentieren unter Leitung von Christine Hartmann unterhaltsame Stücke der original Brass-Band-Literatur. Ein gelungener Mix, eine wirklich tolle Formation, ein sicherlich großartiges Klangerlebnis zur Eröffnung!

Einzigartig in Bayern

Das Regensburger Bürgerfest – heuer findet die 22. Auflage statt – ist eines der größten Stadt- und Kulturfeste in Bayern und sucht seinesgleichen. Glauben Sie nicht? In Ordnung, aber welches Fest bietet seinen Besuchern schon 340 Programmangebote an 35 Spielorten?

Bis zum Sonntagabend wird es auf den Plätzen, in den Gassen und Innenhöfen vor allem eines geben: gute Laune!

Buntes Programm

Das Motto vom Bürgerfest 2017 lautet „Phantastische Welten“. Was darf man sich darunter vorstellen? Ganz einfach: Kräftige Farben, stimmungsvolle Klänge, dynamische Lichteffekte und ausdrucksstarke Performances. Phantastisch bedeutet wörtlich genommen „voller Illusion“, „großartig und begeisternd“, „unglaublich“. Dass eine große mittelalterliche Stadt wie Regensburg vier Tage lang sich und ihre Bürger/innen feiert, zeigt, dass es über die Jahre gelungen ist, das beliebte Fest der Regensburger/innen kontinuierlich ins Stadtleben zu integrieren.

Die „phantastischen Welten“ versprechen ein kunterbuntes und ausgelassenes Festgeschehen. Da sind Liedermacherinnen, Song-Poeten, „Hippe Herren“ und Blasorchester dabei; da gibt es groovige Klänge, klassische Töne und mitreißende Rhythmen allerorts. Da werden köstliche, heimische Schmankerl und kulinarische Leckerbissen angeboten, Tänze aus Peru, Bolivien und Vietnam getanzt, da wird zum lyrischen Theater geklatscht, zum Musikkabarett gelacht und zum Frühschoppen geladen.

Von Haydns edler Unterhaltungsmusik über AC/DC-Hardrock, von der bayerischen Kapelle und zünftigen Musikanten bis zu poppigen Balladen – es ist für jeden Geschmack und jedes Alter was dabei!

Überhaupt: Die Mischung macht’s! Und das ist die Besonderheit des Regensburger Bürgerfests: Jeder Platz hat ein eigenes Gepräge, seine eigene Aussage, einen eigenen Schwerpunkt und ein ganz individuelles Programm für seine Festbesucher/innen zusammengestellt.

Gibt’s was Besonderes?

Ab Einbruch der Dunkelheit wird am Freitag und Samstag die Steinerne Brücke künstlerisch beleuchtet sein. Bis 1 Uhr wird Osram das Regensburger Wahrzeichen wundervoll illuminieren.

Ein ganz besonderes Angebot: eine Fahrt mit dem Autokran auf 60 Meter Höhe und einem atemberaubenden Blick auf das Bürgerfest-Geschehen, von luftiger Höhe aus. Die Spenden für die etwa 15-minütige Gondelfahrt kommen der Interessensgemeinschaft Historische Straßenbahn für die Sanierung zu.

Am „Garbobergl“, zwischen Weißgerbergraben und Am Schulbergl, gibt es an allen Tagen von 16 bis 21 Uhr einen Klaviermarathon zu erleben, am Spielplatz beim Scheugässchen kann man sich als Archäologe versuchen und im GARBO-Kino werden nonstop und bei freiem Eintritt Bürgerfestfilme – von 1973 bis 2015 – gezeigt.

Umfassende Infos

Ab sofort steht das Bürgerfestprogramm mobil optimiert auf einer eigenen Webseite online zur Verfügung. Unter www.buergerfest-regensburg.de lassen sich so alle Programmpunkte – nach Plätzen und Spielorten, nach Zeitpunkt oder nach Musikrichtung und Genre – suchen. Dort finden sich zudem immer aktuell alle wichtigen und nützlichen Infos und Details rund um das Bürgerfest 2017.

Das offizielle Bürgerfestbüro – als zentrale Auskunfts- und Anlaufstelle für alle Fragen zum Bürgerfest sowie für etwaige Notfälle – ist ab Freitag, 23. Juni, ab 16 Uhr, unter Tel.: 0941/507-1414 zu erreichen. Die Tourist-Information steht zu den gewohnten Öffnungszeiten unter 0941/507-4410 für Informationen und Fragen zur Verfügung.

Wie komme ich hin?

Um die Innenstadt für einen ungestörten Besuch des Bürgerfestes und der Programmpunkte so umfassend wie möglich autofrei zu halten, werden die für das Fest reservierten Bereiche in der Altstadt und Stadtamhof ab Freitag, 23. Juni, ab 8 Uhr, für den Verkehr weitgehend gesperrt sein.

Der RVV richtet für alle Bürgerfest-Tage ein erweitertes Taktangebot. Das beliebte „Tagesticket +4“ (für 5 Personen) gilt am Freitag schon ab 15 Uhr. Detaillierte Informationen zum Bürgerfest-Fahrplan für Busse in der Stadt Regensburg und im Landkreis stehen unter www.rvv.de zur Verfügung.

IImpressionen aus dem letzten Jahr:

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
X