Von 28. bis 30. Juni feiern die Regensburger/innen sich und ihre Stadt Ein Hoch auf das Bürgerfest

Teilen Sie diesen Artikel

Regensburg – Musikalische Klänge umwehen die historischen Plätze. Kunst, Theater und Tanz erfreuen die Herzen, Delikatessen den Bauch. Die Menschen schieben sich gemächlich durch die verwinkelten Gässchen der Altstadt, überqueren die Donau auf der Steinernen Brücke in Richtung Stadtamhof. Überall ist etwas anderes geboten. Ja, es ist Bürgerfest-Zeit!
Vom 28. bis 30. Juni zieht es wie alle zwei Jahre Zigtausende Regensburgerinnen und Regensburger sowie zahlreiche Gäste von nah und fern ins UNESCO-Weltkulturerbe. Das diesjährige Motto: „Regensburg in Europa“.

Von Mario Hahn

Auch beim dieses Jahr können sich Bürgerfestbesucher auf ein buntes Programm freuen. Foto: Stadt Regensburg

Das Bürgerfest ist DAS Fest schlechthin. Es ist unser aller Fest. Und das Fest macht unsere schöne Stadt zur Bühne.

Einzigartig in Bayern

Das Regensburger Bürgerfest – heuer findet die 23. Auflage statt – ist eines der größten Stadt- und Kulturfeste in Bayern und sucht seinesgleichen. Das glauben Sie nicht? Nun, welches Fest bietet seinen Besuchern schon 350 Programmangebote an 26 Spielorten? Bis zum Sonntagabend wird es auf den Plätzen, in den Gassen und Innenhöfen vor allem eins geben: gute Laune!

Vielfältiges Programm

Musikalisch ist ein breites Angebot von Klassik über Rock bis hin zu Chanson und Indie auf den zahlreichen Bühnen geboten. Insgesamt wird es – sage und schreibe – rund 400 Stunden Programm beim diesjährigen Bürgerfest geben.

Eröffnung am Domplatz

Am Freitag, 28. Juni, wird das Fest eingeläutet. Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer wird um 17.30 Uhr am Domplatz im Beisein von internationalen Gästen das 23. Bürgerfest eröffnen.
Das musikalische Highlight der Eröffnung wird der Auftritt von Bastian Fuchs am Carillon sein. Das beeindruckende Instrument, das 50 Glocken erklingen lässt, können nur wenige Musiker spielen.

Das Plakat zum Bürgerfest 2019 von Antonie Bäumler. Foto: Stadt Regensburg
„Regensburg in Europa“

Das Motto heuer: „Regensburg in Europa“. Im Zentrum stehen der europäische Gedanke und die langjährigen Partnerschaften, die Regensburg mit seinen Partnerstädten verbindet – unter anderem mit Clermont-Ferrand und Brixen. Mit beiden Partnerstädten wird in diesem Jahr ein rundes 50-Jahre-Jubiläum gefeiert.

Was ist das Besondere?

Die Besonderheit des Regensburger Bürgerfests ist das lebendige Miteinander, die gelungene Mischung: Jeder Platz hat ein eigenes Gepräge, seine eigene Aussage, einen eigenen Schwerpunkt und ein ganz individuelles Programm für seine Festbesucher/innen zusammengestellt.
Ein ganz besonderes Angebot wird wieder die Fahrt mit dem Autokran auf 80 Meter Höhe sein. Den atemberaubenden Blick auf das Bürgerfest-Geschehen aus luftiger Höhe und durch den Glasboden der Personengondel sollte man sich nicht entgehen lassen.

Foto: Stadt Regensburg
Umfassende Infos

Ab sofort steht das Bürgerfestprogramm mobil optimiert auf einer eigenen Bürgerfest-Webseite online zur Verfügung. Unter www.buergerfest-regensburg.de lassen sich alle Programmpunkte – nach Plätzen und Spielorten, Zeitpunkt oder Musikrichtung und Genre – suchen. Dort finden sich aktuell alle wichtigen und nützlichen Informationen und Details rund um das Bürgerfest.
Das offizielle Bürgerfestbüro – als zentrale Auskunfts- und Anlaufstelle für alle Fragen zum Bürgerfest sowie für etwaige Notfälle – ist ab Freitag, 28. Juni, ab 16.30 Uhr, unter Telefon 0941/507-1414 zu erreichen. Die Tourist-Information steht zu den gewohnten Öffnungszeiten unter Telefon 0941/ 507-4410 für Infos und Fragen zur Verfügung.

Wie komme ich hin?

Um die Innenstadt für einen ungestörten Besuch des Bürgerfestes und der Programmpunkte so umfassend wie möglich autofrei zu halten, werden die für das Fest reservierten Bereiche in der Altstadt und Stadtamhof ab Freitag, 28. Juni, ab 8 Uhr, für den Verkehr weitgehend gesperrt sein.
Der RVV bietet für alle Bürgerfest-Tage ein erweitertes Taktangebot. Es wird ein Park & Ride-Shuttle zwischen der Continental Arena und dem Bürgerfest-Areal eingerichtet. Die Shuttlebusse fahren während des Festes im 15-Minuten-Takt von der Continental Arena zum Ernst-Reuter-Platz. Nachtbusse starten ab 1.30 Uhr an der Haltestelle HBF/Albertstraße.

>> Hier geht´s zum RVV-Spezial

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.