Wir haben gute Chancen auf einen Wohlfühl-Sommer! Meteorologe: „Temperaturen steigen auf Werte um 27 Grad Celsius“

Teilen Sie diesen Artikel

Von Mario Hahn

Regensburg – Lokale, teils heftige Unwetter prägten das Oberpfälzer Wetter in letzter Zeit. Der Juni-Start hätte durchaus besser sein können. Da aber auch in diesem Jahr wieder viele den Sommer auf „Balkonien“ verbringen, stellt sich die Frage: Wie wird der Regensburger Sommer?

Die Pfingstferien sind dieses Mal wortwörtlich ins Wasser gefallen. Vollgelaufene Keller und überflutete Straßenzüge – die Einsatzkräfte in der Oberpfalz waren im Dauerstress. Der Starkregen wirkte sich auch negativ auf den Straßenverkehr aus. Laut Polizei kam es auf der Autobahn zu mehreren Unfällen wegen Aquaplaning. Eine Person wurde hierbei leicht verletzt. Doch das schwülwarme Wetter mit Unwettern ist jetzt erst einmal für geraume Zeit vorbei, wie der Blizz weiß. „Am Wochenende setzt sich meist die Sonne durch, es bleibt allgemein trocken und die Temperaturen steigen auf hochsommerliche Werte um 27 °C an“, informiert Dr. Guido Wolz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) auf Blizz-Nachfrage.

Auch mit einem Kälterückfall wie im Mai sei in der nächsten Zeit nicht mehr zu rechen. Selbst wenn doch, wäre dieser nicht so kräftig wie im Mai, „da aus jahreszeitlicher und klimatologischer Sicht die Temperaturen noch weiter steigen und weil der Sonnenhöchststand noch bevorsteht“, erklärt der DWD-Experte.

Wohlfühl-Sommer in der Oberpfalz wahrscheinlich

Mit ein wenig Glück – und die Chancen stehen nicht schlecht – pendelt sich das Wetter bis Ende Juni bei Werten um die 25 Grad Celsius ein. Das hätte zur Folge, dass uns in der Oberpfalz ein Wohlfühl-Sommer mit angenehmen Temperaturen bevorsteht. Denn Dr. Wolz weiß: „Richtungsweisend ist häufig, welche Wetterlage sich Ende Juni / Anfang Juli über Mitteleuropa einstellt, da diese dann mehrere Wochen bestehen kann.“

Bayerns Freizeitparks öffnen wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.