Blizz Leserreporter Sportjugend Regensburg im Gespräch mit MdB Stefan Schmidt

„Die Straße gehört nicht den Autos, sondern den Menschen!“
Beim Gespräch mit der Sportjugend Regensburg (BSJ) im neuen Büro in der Halle 37 redete der grüne Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt Klartext.

Die BSJ organisierte in den Osterferien eine politisch-geschichtliche Fahrt nach Berlin, aufgrund von terminlichen Verpflichtungen konnte das geplante Gespräch im Deutschen Bundestag seinerzeit nicht mit dem Oberpfälzer Grünen-Abgeordneten stattfinden. Dieses für beiden Seiten wichtige Informationsgespräch wurde nun in Regensburg nachgeholt.

Anzeige
Sale Lifestyle Kollektion bei Polstermoebel Werner

Schmidt freue sich, dass die bunte Koalition in Regensburg die Stadtbahn auf den Weg gebracht habe. Die Jugendlichen wünschten sich zusätzlich im Bereich der Mobilität weitere Verbesserungen, beispielsweise beim Radfahren. Eine Initiative zum „Tabakwerbeverbot“ begrüßte Detlef Staude, der Vorsitzende der BSJ sehr. Übereinstimmend diskutiert wurde auch, dass politische Bildung für die Demokratie sehr wichtig sei. Bei einer Berlinfahrt könne man vieles praktisch vor Ort erleben.

Weitere Themen, die die jungen Leute und Betreuer Niki Scheuerer, Willi Meier, Detlef Staude und Maria Ludwig aus der BSJ-Vorstandschaft interessierten, waren internationale Jugendarbeit, Klimaschutz, Integration, Bundesfreiwilligendienst aber auch Steuern und eine gerechte Vermögensverteilung.

Hanna von der BSJ sprach zum Schluss den sehr schlechten Zustand ihrer ehemaligen Schule an und bat den Politiker, sich für dringende Sanierungsmaßnahmen zu verwenden.

Detlef Staude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X