10 Jahre DAV-Kletterzentrum in Lappersdorf / Feier vom 15.-18. November

Regensburg – Happy Birthday, liebes Kletterzentrum Lappersdorf (Am Silbergarten 6)! Der Deutsche Alpen Verein feiert das zehnjährige Bestehen mit einem rauschenden Fest. Workshops, Spaß-Wettkämpfe und kulinarische Gipfel an der Kletter-Bar. Doch warum gehen Menschen in eine Halle, um den Natursport Klettern auszuüben? Die DAV-Experten erklären den Reiz.

Von Matthias Dettenhofer

Groß ist sie, die DAV-Urbane-Alpenhütte. Circa 2.300 Quadratmeter Kletterfläche, davon 900 im Outdoor-Bereich und 450 Quadratmeter Boulderfläche. Eine Wandhöhe von bis zu 14,50 Metern. Routen von Schwierigkeitsgraden zwischen drei und 10 (von maximal 12). „Wir verändern unsere Routen konstant, damit es nicht langweilig wird. Momentan bauen wir für das Jubiläum etwa 50 neue“, erklärt Betriebsleiter Bodo Janke.

Seit zehn Jahren können nun Kletterfans schon ihr Hobby Indoor ausüben. „Hier ist man halt vom Wetter unabhängig“, so Stefan Kronschnabl. Für den Kaufmännischen Leiter hat das Klettern in der Halle, auch wenn er, wie Janke, vom Outdoor-Klettern kommt, einen besonderen Reiz. Die Routen sind individuell an die Wände schraubbar und man kann, anders als am Berg, einfach auch auf eine schwerere oder leichtere Route wechseln. Wichtig ist den Betreibern, dass eigentlich jeder zu ihnen kommen kann. „Wir haben sogar Routen, die man mit einer Gehbehinderung absolvieren kann.“

„Wenn man oben angekommen ist, ist das schon ein tolles Gefühl. Das Adrenalin pumpt und der Kopf wird frei“, so Janke. Überhaupt ist offenbar vieles mentale Stärke. Es heißt nicht umsonst, der Kopf sei der stärkste Muskel beim Klettern. Beim Thema Sicherheit jedoch wird die Kletter-Community ernst. „Man muss sich zu 100 Prozent auf seinen Partner am Seil unten verlassen können. Es hängt im Ernstfall dein Leben davon ab.“ Umso wichtiger sei es, sowohl das Klettern an sich als auch das Sichern richtig zu erlernen. Wer einmal hineinschnuppern möchte, der kann das immer dienstags und donnerstags am Abend beim Schnupperklettern ausprobieren. Mehr zum Kletterzentrum: www.kletterzentrum-regensburg.de oder einfach vorbeikommen und persönlich zum zehnten Geburtstag gratulieren!