Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Sport

David gegen Goliath? Egal, die Jahn-Elf kann auch die Großen überraschen. Oder Hamburg?! „Meine Spieler sind heiß auf den HSV“

Oliver Hein wird gegen den Hamburger SV nicht dabei sei, er hat sich im Spiel gegen Dresden an der Schulter verletzt und muss operiert werden. Er fällt somit monatelang aus. Foto: Johannes Gatzka/SSV Jahn

Regensburg – Vor zwei Wochen war es der VfB Stuttgart, dieses Mal ist es der Hamburger SV – erneut trifft der SSV Jahn Regensburg in einer ausverkauften Continental Arena auf einen der Topfavoriten der 2. Liga. „Meine Spieler sind heiß auf den HSV“, sagt Trainer Mersad Selimbegovic vor der Partie. Und warnt: „Wenn die einen Sahnetag erwischen, dann kann es bei uns schon mal Rumms machen.“

Von Mario Hahn

Die unnötige 1:2-Pleite bei Dynamo scheint verdaut. „Wir haben am Montag gemeinsam das Spiel in Dresden analysiert. Uns hat sowohl in der Verteidigung, als auch im Angriff die letzte Konsequenz gefehlt. Das wollen wir jetzt besser machen.“
Die letzte Konsequenz, oder der „letzte Punch“, wie es Verteidiger Marcel Correia nennt, fehle aktuell bei den Rothosen. „Wir hatten viele Chancen und hätten in Dresden noch höher in Führung gehen müssen“, so der Jahn-Trainer. Da dem aber nicht so war, wurden die Regensburger „in der 89. Minute von einem Sonntagsschuss bestraft“. Wichtig sei, so Selimbegovic, dass die Leistung der Mannschaft stimme. Wenn man weiterhin hart arbeite, würde man auch irgendwann mal wieder Erfolg haben. „Dann kommen auch wieder die Punkte.“
Dies zeugt von einer guten Stehauf-Mentalität. Nicht umsonst hat der Jahn-Trainer noch in Dresden richtig gesagt: „Wir haben ein Spiel verloren, das wir nie im Leben hätten verlieren dürfen.“ Wie man damit umgehe? „Wir haben zwei Möglichkeiten: Entweder wir lassen die Köpfe hängen oder wir machen mit breiter Brust weiter.“
Mit breiter Brust – und wenn möglich mit einer noch breiteren – muss der Jahn am Samstag (13 Uhr) auch in die Partie gehen. Denn eines ist sicher: Dieser HSV ist nicht mehr der HSV aus der vergangenen Saison, als der Jahn die Nordlichter zwei Mal besiegen konnte. Darunter das legendäre 5:0 im Volksparkstadion. Selimbegovic, der seinerzeit unter Achim Beierlorzer noch als Co-Trainer fungierte, erinnert sich „natürlich gerne daran“. Es sei aber nicht so, dass „ich jetzt jeden Tag aufwache und daran denke“.
In dieser Saison stehe bei den Hanseaten mit Dieter Hecking ein „Trainer mit großem Namen und viel Erfahrung“ am Ruder. „Er ist ein ruhiger Mensch, der zielstrebig seine Ziele und Ideen umsetzt. Überall wo er trainierte, hatte er Erfolg“, weiß Selimbegovic.Hecking hat schon viele große Vereine trainiert. Etwa Hannover 96 (2006-2009), den 1. FC Nürnberg (2009–2012), VfL Wolfsburg (2013–2016) oder Borussia Mönchengladbach (2017–2019). Die erfolgreichste Zeit hatte er mit Wolfsburg, als er 2015 DFB-Pokal-Sieger, Deutscher Vizemeister und DFL-Supercup-Sieger wurde. Folgerichtig wählte man Dieter Hecking im selben Jahr zu Deutschlands Fußballtrainer des Jahres.
Der Jahn sollte also gewarnt sein vor diesem HSV und seinem Trainer. Das Team stellt nicht nur die beste Defensive der Liga (erst fünf Gegentore), sondern tritt auch mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen in Regensburg an.
Bangemachen gilt aber nicht. Sollte der Gegner noch so mächtig erscheinen. In der verkürzten Trainingswoche (erst ab Mittwoch; Anm. d. Red.) ging es insbesondere um den taktischen Bereich. Man habe den Fokus darauf gelegt, wie man gegen den HSV spielen wolle.
„Am Samstag ist ein neues Spiel. Wenn wir einen überragenden Tag haben, können wir auch die Großen ärgern. Dazu müssen aber alle meine Spieler hellwach sein. Ich hoffe natürlich, dass uns unsere Fans wie immer nach vorne peitschen. Und wir müssen auch hoffen, dass der Gegner keinen Sahnetag erwischt, sonst kann es Rumms machen.“

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Datenschutz
nachrichten regensburg, nachrichten landkreis regensburg, schlagzeile regensburg
X