Formschwacher FC St. Pauli kommt zum SSV Jahn Regensburg Jahn will es besser machen

Formschwacher FC St. Pauli kommt zum SSV Jahn Regensburg Jahn will es besser machen

Regensburg – Kann einem der FC St. Pauli leid tun? Vielleicht, schließlich hat Marco Grüttner, Kapitän des SSV Jahn Regensburg, nach der 1:4-Niederlage beim Karlsruher SC angekündigt, dass die Mannschaft gegen den Kiez-Club ein „anderes Gesicht“ zeigen werde. „Wir müssen hart arbeiten, und dann muss St. Pauli dran glauben.“ Hoffen wir, dass die Rothosen ihr Versprechen am Sonntag umsetzen werden!

Von Mario Hahn

Trotz kühler Temperaturen wird die Continental Arena am Sonntag wieder sehr gut besucht sein. Erfahrungsgemäß bringt der FC St. Pauli eine große Schar an Anhängern mit. Einem Fußballfest – zumindest auf den Rängen – steht also nichts im Wege. Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Im letzten Heimspiel des Jahres wird es ein Wiedersehen mit dem Ex-Jahnspieler Marvin Knoll geben, bekanntermaßen ein sehr guter Freund von Stürmer Marco Grüttner.
Die Bilanz des SSV Jahn gegen den FC St. Pauli ist ausgeglichen. Jeder Club konnte bisher zwei Mal das Feld als Sieger verlassen, zwei Mal teilte man sich die Punkte. Das Positive: Von den drei Heimpartien entschieden die Rothosen zwei für sich (3:0 und 3:1). Nur einmal gab es ein 1:1-Unentschieden.
Während sich das Regensburger Team um Trainer Mersad Selimbegovic lediglich am letzten Spieltag einen Ausrutscher leistete (das erwähnte 1:4 in Karlsruhe) und ansonsten zuvor sieben Mal in Serie in einem Pflichtspiel ungeschlagen blieb (drei Siege, fünf Unentschieden), kommt der FC St. Pauli seit vielen Wochen so gar nicht in Fahrt. Die Hamburger sind seit nunmehr sieben Spiele ohne Sieg (vier Niederlagen, drei Remis). Der letzte Dreier von St. Pauli datiert vom 29. September, als man mit 2:0 gegen ein schwaches Sandhausen gewann. Die letzten zwei Spiele verlor das Team um Trainer Jos Luhukay mit 1:3 (bei Erzgebirge Aue) und 0:1 (zuhause gegen Hannover 96). Trotz der miserablen Form der Kiez-Kicker soll das Spiel am Sonntag kein Bewährungsspiel für Luhukay sein, wie Sportchef Andreas Bornemann im Kicker erklärte.
Gilt diese Aussage auch noch, wenn die Rothosen ihr Versprechen wahr machen? Glaubt neben dem FC St. Pauli dann auch Jos Luhukay dran?

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung. Alle meine Beiträge finden Sie <a href="/author/mario-hahn">auf meiner Autoren-Seite</a>.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildergalerien x

X