Holly Zimmermann als schnellste Nicht-Nepalesin im Ziel

Minus 15 Grad. 42 Kilometer. 2.700 Meter Anstiege. 4.500 Meter Abstiege. Die Kulisse des Mount Everest. Das Gefühl den Tenzing-Hillary Everest Marathon in 7 Stunden und 39 Minuten bezwungen zu haben. Die US-Amerikanerin und Wahl-Alteglofsheimerin Holly Zimmermann hat den höchsten Lauf der Erde hinter sich gebracht und ist einfach nur überwältigt von den Eindrücken.

Von Matthias Dettenhofer

Ganze zehn Tage hat es gedauert, bis die Alteglofsheimer Extrem-Sportlerin Holly Zimmermann im Basislager des Mount Everest angekommen war. Trekking extrem. „Man kann zwar deutlich schneller ins Basislager gehen, aber je schneller man geht, desto höher das Risiko einer Höhenkrankheit“, erklärt sie.

Wie eng in dieser unwirtlichen Realität Leben und Tod beisammen liegen hat Holly auch erlebt. Bergsteiger wurden mit Helikoptern und Pferden evakuiert. Und dennoch sind während ihrer Zeit vor Ort vier Menschen ums Leben gekommen.

Trotz der kohlenhydratreichen Ernährung, es gab Haferflocken, Toast, Reis, Kartoffeln, Nudeln und Pommes, was Holly zu Hause eher selten isst, hat sie drei Kilo in drei Wochen verloren.

Alerdings hat die traumhafte Landschaft für fast alles entschädigt. „Es war einfach unglaublich und unbeschreiblich. Du schaust auf die Sieben- und Achttausender und denkst, wie klein bist du doch selbst. Das hat mich zu Tränen gerührt.“ Auch das nächtliche Quietschen der Gletscher bei Minus 15 Grad und die zahlreichen Lawinenabgänge verstärken das Gefühl noch.

Ebenfalls Tränen in die Augen haben Holly die sanitären Anlagen getrieben. „Das war fast unmenschlich. 100 Leute und nur zwei Toiletten…“

Insgesamt 200 Leute haben die 42 Kilometer-Strecke vom Basislager nach Namche Bazaar in Angriff genommen. „Es war ein technisch sehr anspruchsvoller Lauf mit 2.700 Meter-Anstiegen und 4.500 Meter-Abstiegen.“ Nach 7 Stunden und 39 Minuten hatte es Holly dann geschafft sie erreichte als erste nicht-nepalesische Frau das Ziel. Was bedeutet, dass sie das Rennen auf Rang vier beendet hat.