Jahn-Torwart Alexander Weidinger hat verlängert Bis 2023

Alexander Weidinger verlängert seinen Vertrag beim SSV um weitere zwei Jahre. Foto: SSV Jahn / Liedl

Regensburg – Jahn Torwart Alexander Weidinger (23) verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2023. Der gebürtige Regensburger durchlief nahezu alle Teams des Jahn Nachwuchsleistungszentrums Jahnschmiede und ist seit der Saison 2018/19 Teil des Profikaders.

Jahn Torhüter Alexander Weidinger wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten für den SSV Jahn auflaufen. Der gebürtige Regensburger verlängert seinen Vertrag beim SSV Jahn vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2023. „Alex hat in den vergangenen Jahren stetig Fortschritte in seinem Torwartspiel gemacht, sich vom eigenen Nachwuchsspieler zur Nummer 2 in unserem Profikader hochgearbeitet und bei seinen Zweitligaeinsätzen in der abgelaufenen Spielzeit gezeigt, dass er diese Position auch vollkommen zurecht inne hat. Es war für uns deshalb überhaupt keine Frage, dass wir Alex auch weiterhin beim SSV Jahn halten wollen. Dies umso mehr, als dass wir trotz seiner bis dato positiven Entwicklung noch viel zusätzliches Potential in ihm sehen. Dieses Potential gilt es nun zu heben. Der dafür erforderliche Plan steht.“, so Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, über den Torwart.

Mit einer kurzen Unterbrechung (U15 und U16 beim 1. FC Nürnberg) ist Alexander Weidinger seit der U9 für die Jahnschmiede aktiv. Insgesamt spielte er bereits 74-Mal für die Jahn U21 (vier Partien in der laufenden Saison 2020/21). Seit der Spielzeit 2018/19 gehört der 1,97 Meter große Torwart zu-dem dem Profikader des SSV an. Am 34. Spieltag der Spielzeit 2018/19 feierte Weidinger gegen den SV Sandhausen sein Profidebüt und kam seitdem in der Spielzeit 2019/20 zu vier weiteren Einsätzen für die Jahnelf.

In den kommenden Jahren möchte Weidinger weiterhin seinen Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des SSV Jahn leisten: „Der SSV Jahn ist mein Heimat-verein und ich fühle mich sehr wohl hier. Ich konnte mich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickeln und sehe beim SSV Jahn die besten Voraussetzungen, um weiter an mir zu arbeiten und die nächsten Schritte zu gehen. Es macht mich zudem sehr stolz, als gebürtiger Regensburger für den SSV Jahn auflaufen zu dürfen. Ich werde weiterhin alles geben, um der Mannschaft und dem Verein beim Erreichen der gesetzten Ziele bestmöglich helfen zu können.“

Superstar Hamilton macht weiter – Aber zunächst nur 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

FacebookWhatsAppTwitterTelegramFlipboardEmail
FacebookWhatsAppTwitterTelegramFlipboardEmail