Katholische Landjugend kürte ihre Minigolf-Meister

Aktualisiert vor 4 Jahren von

Der Wörther Philipp Seppenhauser und die KLJB Unterheising-Sarching setzten sich durch

Beim ersten Minigolf-Kreisturnier der Katholischen Landjugendbewegungen setzte sich die KLJB Unterheising-Sarching knapp durch. Zum Team gehörten Markus Neumeier, Corinna Schwarzbeck und Philipp Seitz. Der zweite Platz ging an die KLJB Gebelkofen. In der Einzelwertung gab es einen klaren Sieger: Philipp Seppenhauser aus Wörth hatte hier klar die Nase vorne. Der zweite Platz ging an Lisa Kick (KLJB Gebelkofen), der dritte Platz an Alicia Buschmann (KLJB Gebelkofen).

Begehrte Trophäen

Die Katholische Landjugendbewegung versteht sich als Interessenvertretung der jungen Leute vom Land in Politik, Kirche und Gesellschaft. Sie bietet verschiedene Veranstaltungen und Schwerpunktthemen an: angefangen von Verbraucherschutz und Ökologie über internationale Jugendbegegnung bis hin zu Glaube und Kirche. Der KLJB-Kreisverband ergänzt das Programm der Ortsgruppen mit eigenen Veranstaltungen und Aktionen.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.