Nächster Skisprung-Sieg für Eisenbichler Geiger Neunter Weltcup in Ruka

Teilen Sie diesen Artikel

Ruka (dpa) – Der derzeit beste deutsche Skispringer Markus Eisenbichler hat seinen nächsten Einzelsieg gefeiert und seine Führung im Gesamtweltcup ausgebaut. Der 29 Jahre alte Bayer sprang im finnischen Ruka 146 und 141 Meter und sicherte sich damit den zweiten Tagessieg im zweiten Weltcup-Springen.

Der Pole Piotr Zyla als Zweiter und sein Landsmann Dawid Kubacki komplettierten das Podest, hatten gegen den erneut überragenden Eisenbichler aber keine Chance. Karl Geiger, der beim Auftakt in Wisla noch Rang zwei belegt hatte, wurde diesmal nach Sprüngen auf 129,5 und 132,5 Meter Neunter.

Neben Eisenbichler und Geiger holten auch Pius Paschke als Achter sowie Martin Hamann (15.), Constantin Schmid (16.) und der frühere Weltmeister Severin Freund (23.) Weltcup-Punkte. Olympiasieger Andreas Wellinger ging wie schon zum Auftakt vor einer Woche leer aus. Am Sonntag (15.30 Uhr) steht ein weiteres Einzel auf dem Programm.

Zwei DSV-Adler vorn: Eisenbichler siegt vor Geiger in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.