So spielt die Eishockey Oberliga: Modus klar

Teilen Sie diesen Artikel

Eisbären Regensburg starten gegen Peiting und Rosenheim

Regensburg – Jetzt ist es also raus. Der Spielplan für die Eishockey-Oberligen Nord und Süd sowie der Modus wurden vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) bekannt gegeben.

Die Eisbären Regensburg starten demnach am Freitag, 28. September (19.30 Uhr), mit einem Auswärtsspiel beim EC Peiting. Den ersten Hammer bekommt das Regensburger Publikum gleich an Spieltag zwei serviert. Das Team um Eisbären-Coach Igor Pavlov trifft am 30. Septmeber (18 Uhr) auf die Starbulls aus Rosenheim. Den gesamten Spielplan gibt‘s unter www.eishockey.info.

Nun zum Modus der Saison 2018/19. In der Oberliga Süd kämpfen zwölf Teams um die Süd-Meisterschaft. Die Hauptrunde besteht aus einer Einfach- und einer Zusatzrunde. In der Einfachrunde bestreitet jede Mannschaft 22 Spiele. In der Zusatzrunde kommen weitere zehn Partien hinzu. Die Zusatzrunde wird in zwei Sechsergruppen aufgesplittet, in welcher jedes Team je zwei Mal gegeneinander antreten muss. Die Ergebnisse fließen dann in die Gesamttabelle ein.

Die Plätze eins bis zehn qualifizieren sich im Anschluss für die Meisterrunde. Jedes Team nimmt dafür die bereits erzielten Punkte und Tore aus der Hauptrunde mit. Für die Teams auf den Plätzen eins bis acht geht es dann in die Oberliga-Playoffs, während für den Neunten und Zehnten die Saison beendet ist. In den Playoffs spielen dann die Nord- und Süd-Mannschaften überkreuz gegeneinander (Platz 1 (Süd) gegen Platz 8 (Nord), Platz 2 (Nord) gegen Platz 7 (Süd) etc.). Alle Playoff-Runden werden im „Best-of-5“-Modus ausgetragen.

Für die Plätze elf und zwölf der Hauptrunde geht es in die Vezahnungsrunde mit der Bayernliga. Dort qualifizieren sich die beiden besten Teams für die darauffolgende Oberliga-Saison.

Der SC Riessersee tritt aufgrund einer Lizenzauflage nach der Hauptrunde automatisch – völlig unabhängig von der Tabellenposition – in der Verzahnungsrunde an. Belegt der Traditionsverein in der Hauptrunde die zehnte oder eine bessere Tabellenposition, rückt das elftplatzierte Team automatisch in die Meisterrunde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.