Sport

SSV Jahn Regensburg ist „heiß“ auf Heidenheim Mit breiter Brust nach Heidenheim

„Jaaaa“, schreit Kapitän Marco Grüttner den Jahn-Fans entgegen. Der 2:1-Sieg gegen den Hamburger SV entfesselte große Gefühle Foto: Johannes Gatzka

Regensburg – Was war das für ein geiles Spiel letzten Sonntag! Dank einer heroischen Kraftanstrengung und unbändigem Willen rang der SSV Jahn den Traditionsclub HSV nach einem Rückstand noch mit 2:1 nieder. Die proppenvolle Continental Arena war außer Rand und Band. Der Erfolg – wie vom Blizz in der letzten Ausgabe prophezeit – gibt der Beierlorzer-Elf viel Selbstvertrauen für die Auswärtspartie am Samstag (13 Uhr) in Heidenheim.

Von Mario Hahn

Sargis Adamyan und Marco Grüttner freuten sich zu Recht nach ihren Toren gegen den Hamburger SV. Schließlich beendeten sie damit eine 270-minütige Torflaute. Die Fans auf der Hans Jakob Tribüne zollten den Rothosen noch lange Zeit nach der Partie ihren Respekt. Nichts Ungewöhnliches beim SSV.
Aber das Wichtigste: Das 2:1 gegen den Tabellenführer stärkte das Selbstbewusstsein. „Ein solcher Erfolg sorgt für eine breite Brust“, so Kapitän Marco Grüttner unter der Woche gegenüber Vereinsvertretern.
Eine breite Brust in der Voith-Arena kann der Jahn gut brauchen, schließlich geht es am Samstag zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der 1. FC Heidenheim nun ohne Niederlage. Die Mannschaft von Frank Schmidt rangiert mit 39 Zählern auf dem sechsten Platz. Regensburg liegt mit 33 Punkten auf Tabellenplatz acht.
Was positiv stimmt: Das Hinspiel in der Continental Arena gewann der Jahn mit 2:1. Auch die Trainingseindrücke stimmten positiv. So informierte Defensivspieler Asger Sörensen unter der Woche: „Wir bereiten uns auf ein intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen vor. Das Trainerteam wird uns bei der Videoanalyse nochmal erklären, worauf es ankommt.“
Mit Heidenheims Robert Glatzel steht der Jahn-Verteidigung nach Pierre-Michel Lasogga (HSV) ein weiterer Top-Angreifer gegenüber. Sörensen geben solche Duelle immer einen zusätzlichen Kick: „Das ist natürlich eine Extra-Motivation. Auch wenn es in dieser Liga viele gute Stürmer gibt, wird das eine besonders interessante Aufgabe.“
Kapitän Grüttner: „Wenn wir an die Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen, können wir jeden schlagen. Wir sind heiß auf Heidenheim.“
Wie immer lässt sich das Spiel unter www.ssv-jahn.de (Liveticker und Turmfunk) sowie im Bezahlsender Sky live verfolgen.

Jahn Regensburg und Netto Marken-Discount bleiben Partner

Netto Marken-Discount, der Haupt- und Trikotsponsor des SSV Jahn, hat sein Engagement um zwei Jahre verlängert. Der Lebensmittelhändler ist seit 2015 Hauptsponsor. Auch in Zukunft sollen die Fußballfans der Region durch kreative Aktionen von der Zusammenarbeit profitieren. Das erklärten im Vorfeld des HSV-Spiels (v. li.) Hans Rothammer (Vorstandsvorsitzender des SSV Jahn Regensburg e. V.), Christina Stylianou (Leiterin Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount) und Philipp Hausner (Leiter Vermarktung Geschäftskunden und Prokurist des SSV Jahn). Foto: Janne

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X