Zweifach-Champion Agnes-Marie Fischer

Teilen Sie diesen Artikel

Erfolg bei Bayerischen Golfmeisterschaften

Regensburg/Fürth – Bei den im Golfclub Fürth ausgetragenen Bayerischen Meisterschaften verteidigt Marie-Agnes Fischer vom GLC Regensburg erfolgreich ihren Titel als Bayerische Meisterin (in der Altersklasse 12 Mädchen). Mit einem herausragenden Gesamtergebnis von 150 Schlägen auf zwei Runden siegte die 12-jährige Schülerin des St. Marien Gymnasiums, die für den GLC Regensburg in der 2. Bundesliga spielt, mit 34 bzw. 36 Schlägen Vorsprung deutlich vor Emma Kolbeck vom GC Straubing und Anna Bartelt vom GC Garmisch-Partenkirchen.

Mit diesem Ergebnis siegte Marie-Agnes Fischer sensationell auch in der AK 14 vor einer starken Konkurrenz aus Kaderspielern, angeführt von Antonia Ahlefeld vom GC München und Tanja Lorenz vom GC Wörthsee und trug sich so als jüngste Siegerin in dieser Altersklasse in die Annalen des deutschen und bayerischen Golfsports ein.

Mit diesem Erfolg darf Marie-Agnes Fischer, die bereits dem Förderkader angehört, nunmehr auf die Berufung in den Spitzenkader hoffen, in dem die Olympioniken herangebildet werden.

Spannend ging es zu bei der Bayerischen Meisterschaft der Herren AK 18 im Golfclub Mün-chen Valley. In einer von Natio-nalspielern gespickten Konkurrenz erkämpfte Benedikt Fischer, der 17-jährige, ebenfalls für den GLC Regensburg spielende Bruder von Marie-Agnes, einen hervorragenden zweiten Platz mit einer fulminanten Schlussrunde von vier unter Par mit nur einem Schlag Rückstand auf Nationalspieler Felix Krammer vom Münchner Golfclub und vor Marc-Philipp Seiler vom GC Starnberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.