Wirtschaft (Anzeigen)

100 Euro für Kindergarten St. Johannes in Regensburg "Maus Frieda" spendet für den guten Zweck

Paula Kleinschmidt, die Enkelin der Autorin Gabriele Hubert, mit ihrem Hasen Moritz, war die Glücksfee Foto: Cornelia Kleinschmidt

Regensburg – Wie im Blizz berichtet, wurde bei Zinn Kleinschmidt in der Wahlenstraße 4 das Büchlein „Frieda hilft dem Osterhasen“ für einen guten Zweck verkauft.

40 Prozent des Verkauferlöses sollten einem ortsansässigen Kindergarten gespendet werden. Dazu konnten sich die über 50 angeschriebenen Kindergärten, Kinderkrippen und Kindertagesstätten in Regensburg bewerben, indem sie das Büchlein kauften oder ein Projekt angaben, welches unterstützt werden soll. Von März bis Ende April wurden insgesamt 234 Büchlein verkauft. Am 1. Mai war es dann soweit. Unter den „Bewerbungen“ musste das Los entscheiden. Paula Kleinschmidt, deren Oma Gabriele Hubert, die die kindgerechte Geschichte geschrieben und illustriert hatte, war die Glücksfee. Zusammen mit ihrem Hasen Moritz zog Paula aus der zinnernen Gebäckdose das Gewinnerlos. Das Los fiel auf den Kindergarten St. Johannes in der Augsburger Straße in Regensburg. Die Leitung um Stefanie Rosenberger-Süß darf sich über einen von Zinn Kleinschmidt e. K. auf 100 Euro aufgerundeten Scheck freuen. Herzlichen Glückwunsch! Zu Redaktionsschluss stand noch nicht fest, über welche Anschaffung sich die Kinder des Kindergartens freuen dürfen. Laut der Autorin, Gabriele Hubert, werden weitere Aktionen in dieser Art folgen. Mehr Infos zu Maus Frieda und ihren Abenteuern gibt‘s unter www.maus-frieda.de.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén

X