200 Jahre nach Brasilien-Expedition Tagung über „Naturverständisse“ am 14. und 15.2.

Regensburg – Vor 200 Jahren beendete C. F. P. von Martius eine dreijährige Expedition quer durch Brasilien. Dadurch sind die Debatten über das richtige Naturverständnis neu belebt worden. Eine zweitägige Tagung (14.2. ab 15 Uhr bis 15.2., 16 Uhr) befasst sich mit dem Botaniker Martius, um dann das Naturverständnis seiner und unserer Zeit grundsätzlich zu thematisieren. Schwerpunkte liegen u. a. bei Goethe, dem gegenwärtigen naturwissenschaftlichen Naturbegriff und auf der christlichen Schöpfungslehre.

Ort: Andreasstadel, Mehrzwecksaal (Andreasstr. 28).

Kosten: 10 Euro für die gesamte Tagung.

Anmeldung unter akademischesforum@bistum-regensburg.de, oder Tel.: 0941/5971612.

Mehr Infos unter www.albertus-magnus-forum.de

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X