Ab 1. Juli 2018: Die Eintrittskarte zu Veranstaltungen im Aurelium wird zum Bus- und Bahn-Ticket im RVV

Teilen Sie diesen Artikel

Ins Aurelium mit dem RVV

Die Eintrittskarte zu Veranstaltungen wird zum Bus- und Bahn-Ticket

Lappersdorf – Das Kultur- und Begegnungszentrum Aurelium – eine Einrichtung des Marktes Lappersdorf – und der Regensburger Verkehrsverbund führen ein neues Kombi-Ticket ein: Ab dem 1. Juli gelten die Eintrittskarten des Aurelium als RVV-Ticket für die Hin- und Rückfahrt am Veranstaltungstag.

RVV-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein dankte für die Zusammenarbeit: „Bürgermeister Christian Hauner und Klaus Wenk setzen sich sehr engagiert dafür ein, in Lappersdorf ein Kulturzentrum mit Strahlkraft über die Marktgemeinde hinaus zu etablieren. Ein Veranstaltungs-Ticket ist ein weiterer Baustein, um den Besuch von Konzerten oder anderen Veranstaltungen rundum gelungen zu gestalten. Mit dem RVV-Kombi-Ticket sind An- und Abfahrt besonders einfach. Am jeweiligen Veranstaltungstag können Besucher mit ihrer Eintrittskarte aus dem gesamten RVV-Gebiet mit allen Buslinien und Nahverkehrszügen direkt zum Aurelium fahren – und das kostenfrei. Die Eintrittskarte gilt natürlich auch für die Rückfahrt am gleichen Tag“.
Christian Hauner, erster Bür-germeister des Marktes Lap-persdorf, sieht das Aurelium als eine Einrichtung mit kulturellem und gesellschaftlichem Auftrag: „Mit hochklassigen Veranstaltungen will das markante Gebäude als bürgernahe Institution das örtliche Gemeindeleben der Marktgemeinde bereichern. Unser Veranstaltungsprogramm umfasst u. a. Konzerte, Kabarett, Musicals, Vorträge und Kultur für Kinder. Das Aurelium als kultureller Mittelpunkt Lappersdorfs braucht neben einem breit gefächerten Veranstaltungsangebot eine ebenso hochklassige Verkehrsanbindung: Mit dem neuen RVV-Kombi-Ticket bieten wir Besuchern genau diese gute Erreichbarkeit plus eine kostenfreie Anfahrt mit Bus und Bahn.“
Klaus Wenk, Leiter des AureliumS, ergänzt, dass die gute ÖPNV-Anbindung des Kultur- und Begegnungszentrums die Attraktivität der Veranstaltungen, insbesondere für Besucher von außerhalb, noch einmal erhöhe: „Gerade auch für Besucher aus Regensburg und dem Umland sind Bus und Bahn nun eine bequeme Alternative für die Anreise. Die Haltestelle Lappersdorf, Kapelle liegt nur circa 250 Meter vom Aurelium entfernt.“
RVV-Geschäftsführer Josef Weigl verweist auf die gute Busanbindung für Lappersdorf: „Die Busse der RVV-Linien 13, 15 und 17 bringen die Besucher von Regensburg nach Lappersdorf. Nach wenigen Metern Fußweg sind sie schon am Ziel. Zu einem gelungenen Konzert- oder Kabarettbesuch gehört eben auch eine stressfreie An- und Heimfahrt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.