Das ZweiUferLand am Main – urlauben inmitten von Weinbergen Nördlich von Würzburg gibt es viel zu entdecken

Zum ZweiUferLand gehören acht unterfränkische Gemeinden rechts und links vom Main, wenige Kilometer nördlich von Würzburg: Zell am Main, Veitshöchheim, Margetshöchheim, Erlabrunn, Leinach, Thüngersheim, Zellingen/Retzbach und Retzstadt. Jeder dieser Orte zeigt sich den Besuchern mit fränkischem Charme – alle auf eine eigene Art.
Das ZweiUferLand liegt inmitten von Weinbergen, an denen international ausgezeichneter Frankenwein gedeiht. Weite Streuobstwiesen, der größte zusammenhängende Schwarzkiefernwald Deutschlands und mainfränkischer Trockenrasen mit einer beeindruckenden Artenvielfalt ergänzen das abwechslungsreiche Landschaftsbild und bieten Raum für ausgiebige Rad- oder Wandertouren mit traumhaften Ausblicken. Und auch sonst gibt es viel zu entdecken: zwei terroir f – Punkte „magische Orte des Frankenweins“, den Mittelpunkt der EU, architektonische Schätze, verwinkelte Gassen mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, Streuobstwiesen, historische und moderne Gartenkunst und jede Menge fränkischen Charme, zum Beispiel direkt beim Winzer in der Heckenwirtschaft.
Mehr Infos: www.zweiuferland.de, Tel.: 0931/30408778 sowie in den Tourist-Informationen in Veitshöchheim und Zellingen.

Foto: Ronald Grunert-Held/ mit freundlicher Genehmigung der Schlösserverwaltung Bayern www.schloesser.bayern.de

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X