Den neuen Suzuki Swift Sport im Autohaus Bieber Probe fahren

Teilen Sie diesen Artikel

Klein, aber mit ganz viel Oho

Der neue Suzuki Swift Sport: Das Autohaus Bieber lädt zur Probefahrt ein

Barbing – Seit seiner Markteinführung Ende Juni hat der neue Suzuki Swift Sport schon jede Menge Freunde gewonnen. Dabei überzeugte nicht nur der attraktive Kaufpreis von 21.400 Euro. Den Power-Japaner kann man exklusiv im Suzuki-Autohaus Bieber, Heisinger Straße 7 in Barbing, Probe fahren.

Von Mario Hahn

Suzuki bietet ein Gesamtpaket, das es in sich hat: Ein 1,4-Liter-BOOSTERJET-Motor mit 103 kW (140 PS)*, einem Turbolader und Direkteinspritzung bringt den 970 Kilogramm (Leergewicht) leichten Kleinwagen dynamisch durch jede Kurve. Mit seinem besonders schlanken Leistungsgewicht, das vor allem auf die leichte und aufprallresistente Plattform HEARTECT zurückzuführen ist, sprintet der neue Swift Sport in 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Damit wird jede Fahrt zum Erlebnis.
Um auch in puncto Sicherheit höchstmöglichen Komfort bieten zu können, haben die japanischen Ingenieure dem neuen Swift Sport unter anderem ein Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff, eine Dual-Sensor-gestützte aktive Bremsunterstützung (DSBS), eine Müdigkeitserkennung, einen Fernlichtassistenten sowie einen adaptiven Tempomaten (ACC) spendiert. Alles im Gesamtpaket ab 21.400 Euro.
Das sportliche Design des neuen Swift Sport wird unter anderem unterstrichen von einem Seitenschweller und Heckdiffusor in Carbon-Optik, zwei kegelförmigen Auspuff-endrohren sowie schwarzen A- und B-Säulen, die das Dach des Fahrzeugs scheinbar schweben lassen. Zusätzlich verfügbar ist eine Metallic-Lackierung zum Aufpreis von 500 Euro. Mehr Informationen im Internet auf der Seite www.autohaus-bieber.de oder Tel. 09403/95030.

* Kraftstoffverbrauch (VO EG 715/2007): innerorts 6,8 l/100 km; außerorts 4,8 l/100 km; kombinierter Testzyklus 5,6 l/100 km; CO2-Ausstoß (VO EG 715/2007); kombinierter Testzyklus 125 g/km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.