Eine Schulstunde „geschenkt“ Private Schulen Breitschaft gegen Politikverdrossenheit und Radikalisierung

Regensburg – Im Rahmen der Aktion „Kommunalpolitiker schenken eine Unterrichtsstunde“ war die amtierende Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zu Gast bei den Privaten Schulen Breitschaft.

Für die 12. Klasse der FOS Gestaltung und Wirtschaft sowie Klasse 9 der Wirtschaftsschule verging diese Schulstunde viel zu schnell. Gerade für die wahlberechtigten Schüler/innen der Fachoberschule war das Thema hochinteressant. Von Gertrud Maltz-Schwarzfischer wurden sie in die Besonderheiten des bayerischen Kommunalwahlrechts und die Bandbreite kommunaler Aufgaben eingeführt. Weiterhin wurde über „Verkehr“ und „bezahlbares Wohnen“ diskutiert.

Von fehlenden Anwohnerparkplätzen über ÖPNV bis hin zu neuen Radwegen wurden aktuelle Fragen erörtert. Die Schüler/innen erfuhren, dass – trotz des seit zwei bis drei Jahren anhaltenden Baubooms – derzeit bis zu 2.500 Wohnungen in Regensburg fehlen und deshalb die Kosten für Bauland – als größter Preistreiber – und Mieten ständig steigen. Weitere Themen waren der Jugendbeirat, „Kunst am Bau“ und die Luftqualität in Regensburg, über die man sich austauschte, bevor der Gong die etwas andere Unterrichtsstunde beendete.

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X